Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«

mehr

Neue Gestalten Fonts Website

Der Berliner Verlag Die Gestalten redesignte seine Fonts-Website

mehr

Im Gespräch: Jürgen Weltin

Die Finnegan, eine der bekannten Schriften von Jürgen Weltin, kam unter anderem auf den Wickie-CDs zum Einsatz.

mehr

Formschönes 2011: Typotheque Calender

Überarbeitet, gewohnt sachlich, handlich – und limitiert: der neue Typotheque Kalender, der gleichzeitig Skizzenbuch ist.

mehr

Mars setzt für Whiskas auf Typo

TBWA Berlin entwickelt Plakatmotive für die Mars-Marke.

mehr

Anzeige

Tattoo-Schrift von Veer

Der argentinische Typedesigner Alejandro Paul, Meister der Schnörkelschriften, veröffentlicht bei Veer einen Font für die Körperkunst.

mehr

S wie Silbersack: Das Hamburg Alphabet

Klein, fein - und von A bis Z: Im Junius-Verlag erscheint das Hamburg Alphabet.

mehr

URW++ bei YouWorkForThem

Die angesagte Foundry YouWorkForThem bietet jetzt auch Schriften des Hamburger Unternehmens URW++ an.

mehr

Hurra, hurra, die Fliegenprobe ist da!

Nach über zwei Jahren Arbeit ist es nun endlich soweit: die Fliegenprobe — die womöglich letzten handgesetzten Schriftmuster — erscheinen in Kürze in einer limitierten Auflage von 150 Stück.

mehr

Anzeige

Typefoundry FontomType

Die junge Foundry FontomType bringt jetzt die Monospaced-Schriftfamilie Skyhook heraus.

mehr

Tanz das A!

Nettes Gimmick für Zwischendurch: getanzte Buchstaben bei Typotheque.

mehr

Website für Mister K

Die Schrift FF Mister K von Julia Sysmäläinen bekam jetzt eine eigene Website.

mehr

Schrift des Monats: Zadie

Very british ist die Displayschrift Zadie des dänischen Designers Henrik Kubel.

mehr

Anzeige

Stencilschrift Brilliant

Von der österreichischen Foundry Facetype kommt die Stencilschrift Brilliant

mehr

Ein Herz für Schriften: Buchreihe »I Love Type«

TwoPoints.Net aus Barcelona hat eine neue Buchreihe entwickelt und gestaltet: Die »I Love Type« Serie feiert das Comeback altehrwürdiger Schriften. PAGE zeigt die Bände – und sprach mit Martin Lorenz.

mehr

Alphabet Postkarten

Postkarten, die das Alphabet auf ungewöhnliche, sehr ästhetische Weise interpretieren, gibt es jetzt bei Redstone Press in London.

mehr

Tagesrabatt bei T26

Jeden Tag einer: die Foundry T26 gibt täglich auf einen anderen ihrer Fonts 26 Prozent Rabatt.

mehr

Anzeige

Symbojet für Orientierungs- und Leitsysteme

Symbojet von Andreas Stötzner enthält alphabetische und ideografische Zeichen als gleichwertige Anteile.

mehr

Im Gespräch: Corey Holms

Corey Holms arbeitet seit vielen Jahren im Entertainment-Design und kümmert sich dort vor allem um die Typografie. So auch für den Film »Where the wild things are«.

mehr