Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«

mehr

Serifenlose Sanzibar

Einen Hauch fremder Welten versprüht die Sanzibar Pro von James Marsh.

mehr

Corporate Font für Stockholm Design Lab

Das Kreativbüro Stockholm Design Lab gönnte sich mit der Lab Grotesque eine eigene Hausschrift.

mehr

Layerfont Graphique Pro

Mit acht untereinander kombinierbaren Schnitten bietet Graphique Pro jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten.

mehr

Fonts mit und ohne Serifen von Parachute

Zwei neue Schriften, eine mit und eine ohne Serifen, kommen von der griechischen Foundry Parachute.

mehr

Anzeige

Schrift für Whistleblower

Für das menschliche Auge recht einfach, für OCR- und Scan-Softwares unmöglich zu lesen: die Schrift ZXX von Sang Mun.

mehr

Slabserif Colroy

Kräftig, lebending und dabei auch noch nützlich ist die Schriftfamilie Colroy des Züricher Gestalters Marc Droz.

mehr

Sponsored Content

Schriften suchen war gestern. Heute erledigt das Suitcase Fusion 6.

Kreative haben im Schnitt rund 4.500 Schriftschnitte auf ihrem Rechner. Manche sogar bis zu 230.000 (!) – je nach Job. Da sind Probleme beim Finden, Sortieren und Anwenden quasi vorprogrammiert. Genau dafür gibt es Suitcase Fusion 6 von Extensis.

mehr

Winter-Special von Linotype

Eine Woche lang bietet Linotype 20 Schriften zum halben Preis an.

mehr

Anzeige

Typotipps für Print & Web

Ab sofort im Handel: PAGE 01.2015

mehr

Film über Webfonts

»Mice, ants and the lazy dog« heißt ein Video, das Lust auf Webfonts mit OpenType-Features macht.

mehr

Freefont des Monats: Comic Neue

Die bei Grafik-Designer wohl unbeliebteste Schrift ist die handschriftliche Grotesk »Comic Sans«. Entwickelt wurde sie 1994 von Vincent Connare während seiner Tätigkeit für Microsoft. Sie ist auf den meisten Rechnern vorinstalliert und wird besonders von nichtprofessionellen Gestalter gern eingesetzt – auch als Schrift für den Fließtext.

mehr

Zehn Jahre FDI Type

Zum 10. Geburtstag seiner Foundry FDI Type, bietet Ralf Herrmann viele Schriften zum Sonderpreis an.

mehr

Anzeige

Tipps und Inspiration für schöne Typo

 

 

Ob Web- und App-Fonts, Fontlizenzen, schöne Stencil- und Script-Fonts oder die Frage »Corporate Fonts: ja oder nein?« – all unsere Angebote zum Thema Typografie finden Sie gebündelt hier!

mehr

Displayfont Side A

OK, einen Lesbarkeitspreis würde die Side A des französischen Typedesigners Benoît Bodhuin nicht bekommen, dafür aber sieht sie schwer schick aus. Dieses Poster entstand für die Ausstellung »Air Poster« in Paris.

mehr

Typo-Illustrationen im Röntgenstil

Ganz schön gruselig: Typoillustrationen im Röntgenbild-Look.

mehr

Displayfont JAF Johannes

Nicht nur gut für Bierdeckel-Typo: Die JAF Johannes von Tim Ahrens und Shoko Mugikura.

mehr

Anzeige

Neue Schrift für Apple Watch

Für die Apple Watch entwickelte das Unternehmen eigens eine Schrift: die San Francisco.

mehr

Fontbook von Hannes von Döhren

31 Schriften des Berliner Typedesigners Hannes von Döhren präsentiert das Buch »Every Day I Draw At Least One Letter«.

mehr