Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«

mehr

Bier1

My Type of Beer

Warum nicht mal Bierdosen als Schriftmuster nutzen fragt sich Alec Hughes und setzte die Idee gleich in die Tat um. mehr

IMG_0042

Schrägstrich 4.0

Ist die Monospace-Schrift auf der Mikrowelle schon Typografie? Sind Bahntickets, Eintrittskarten fürs Kino, Kassenzettel oder andere Ephemera auch typografisch wertvoll? Und wie ist das eigentlich mit Weinetiketten? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es in der vierten Ausgabe des Magazins »Schrägstrich«. mehr

PublicaPlay

Publica Play – der Regular Schnitt ist gratis.

Von FaceType aus Wien kommt die Schriftfamilie Publica Play in 18 Schnitten. mehr

Henschel1

Typo aus dem Baumarkt

In ihrem neuen Buch »Geometric Sans« baut Designerin Antonia Henschel Paul Renners Futura nach. mehr

Anzeige

Das Playwrights - Logo gibt es in acht Versionen

Großartiges Handschriften-Logo, das immer wieder neu entsteht

Das Corporate Design, das Pentagram für das Theater Playwrites Horizons gestaltete, besteht aus den Handschriften der Autoren, die dort gespielt werden und bringt zudem Erik Spiekermann und Ralph Olivier du Carrois‘ FF Real erstmals zum Einsatz … mehr

Paul1

Freefont Paul Soft

Modern, frisch und freundlich ist die Paul Soft, eine Ergänzung zur bereits erschienenen Paul Grotesk. Drei Fonts der Paul Soft gibt es for free. mehr

Tieralphabet1

Tierisches Alphabet

27 Tiere in ihren natürlichen Umgebungen zeichnete die griechische Designerin Meni Chatzipanagiotou. Das Letterpress Studio Tympan Ink aus Melbourne druckte dazu Letterpress-Karten. mehr

Wuerfel1

Helvetica Zauberwürfel

Statt bunter Quadrate mal Buchstaben und Zahlen hin und her drehen. mehr

Anzeige

Snider

Korrekturzeichen mal anders

Die etwas anderen Korrekturzeichen von Grant Snider bringen Abwechslung in den Alltag von Lektoren und Textredakteuren. mehr

Akira

Between – Das Gelbe vom Ei

Ein Gespräch mit Akira Kobayashi, Gestalter der neuen serifenlosen Schriftfamilie Between, die über drei Gemütslagen verfügt. mehr

Ferry1

Fette Fähre

Die Schrift Ferry ist der zweite Font in der Fabrik Suite, einem Projekt, das von der schwedischen Industrie inspiriert ist. mehr

Futura1

Futura aller Orten

Eine Ausstellung, ein Buch und eine großangelegte Suchaktion: momentan scheint sich alles um Paul Renners Schrift Futura zu drehen.  mehr

Anzeige

SVT1

Typo på svenska

Immer schön, wenn Fernsehsender Typografie schätzen und sich eine eigene Hausschrift schneidern lassen. mehr

Tiny Hand Typeface

Tiny Hand: Font nach Donald Trumps Handschrift

Kurz vor der US-Wahl legen sich Kreative noch einmal ordentlich ins Zeug, um gegen Donald Trump mobil zu machen. So auch Mark Davis vom Font Bureau mit The Tiny Hand Typeface, das zeigt: krause Gedanken, krause Buchstaben … mehr

FabFigures1

Fab figures – fantastische Zahlen

So schön wie diese Zahlen sind macht es gar nichts, dass die neue Schrift der Foundry Letterwerk keine Buchstaben hat. mehr

Dingler

Fix eine eigene Schrift gestalten

Mit der iOS App Tinkafont von Eike Dinger und Florian Gmeiner wird jeder zum Typedesigner. mehr

Anzeige

Aspen1

Freundlich robust

Aspen, die neue serifenlose Schrift von Ludwig Übele ist markant und robust, aber auch freundlich und warm. mehr

Portada1

Portada – Serifen für den Bildschirm

Veronika Burian und José Scaglione, Gründer der Foundry TypeTogether, gestalteten eine Serifenschrift für die digitale Welt. mehr