Neues bei der Monotype Library Subscription

Neue Funktionen in Monotypes Abomodell für Schriften verbessern den kreativen Workflow.



Für 14,99 Euro im Monat (monatliche Kündigungsfrist), beziehungsweise 9,99 Euro monatlich (jährliche Kündigungsfrist) bekommen Anwender der Monotype Library Subscription Zugriff auf etwa 10.000 Fonts aus 2.200 Schriftfamilien. Dabei handelt es sich vor allem um Klassiker aus den Bibliotheken von Monotype, Linotype, Ascender, ITC und Bitstream. Hinzu kommen neuere Familien aus dem Monotype Studio wie Between oder Masqualero. FontFonts sind – bis auf ganz wenige Ausnahmen – nicht eingeschlossen. Das Abomodell bietet aber den Vorteil, viel ausprobieren zu können, etwa für Pitches und Mockups. Zwei neue Funktionen geben Kreativen jetzt mehr Möglichkeiten.

Abonnenten können Schriften nun sieben Tage lang mit ihren Kollegen, Kunden und Partnern teilen. So werden Hürden und Herausforderungen im Workflow überwunden, die bei der Entwicklung von Kampagnen oft bei der Kreation, dem Editieren und der Freigabe auftreten.

Abonnenten können jetzt Web-Fonts mit bis zu 250.000 Seitenaufrufen pro Monat nutzen. So können Kreativteams eine einzige Lizenz nutzen, die ihnen die Arbeit mit denselben Schriften sowohl online als auch offline ermöglicht. Gut für einen einheitlichen Markenauftritt.

Qualifizierten Bildungsinstituten bietet Monotype einen Rabatt auf das Abomodell, wenn diese 10 oder mehr Sitze erwerben. Weitere Informationen gibt es unter der email Adresse sales(at)monotype.com.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren