Neue Schrift von Spiekermann

Beim Fontshop erschien so eben die FF Real, eine neue Schriftfamilie von Erik Spiekermann und Ralph du Carrois.



FFReal1

Die Sans besteht aus zwei Familien – FF Real Text und FF Real Head – mit jeweils 13 Strichstärken von Hairline bis Extra Bold. Eine Kursive gibt es nicht. Die beiden Typedesigner bauten sie für alle lateinischen mittel- und westeuropäischen Schriftsprachen aus – natürlich auch mit zahlreichen OpenType-Features.

FF Real erscheint in der FontFont-Bibliothek, ein Einzelschnitt kostet 49 Euro, die komplette Text beziehungsweise Head Familie je 449 Euro. Es gibt aber auch verschiedene Pakete.

Der Typograf Ferdinand Ulrich führte ein ausführliches Gespräch mit Erik Spiekermann und Ralph du Carrois, das sie hier lesen können.

FF Real gibt es aber nicht nur als digitale Schrift: Erstmals wird zur Veröffentlichung eben diese Schrift auch analog aus Holz zur Verfügung stehen. Das ist eine Weltneuheit. Erik Spiekermann ließ einen ganzen Satz der FF Real in 16 Cicero1 von zwei Kollegen in Rumänien aus Holz fräsen und in Berlin bei Fablab die 20 Cicero in Resopal. Erste Ergebnisse aus dem Buchdruck will er bald präsentieren.





Ein Kommentar


  1. Fliegenbeinchen

    „Beim Fontshop erschien so eben die FF Real“ – es gibt einen feinen, aber entscheidenden Unterschied zwischen „so eben“ und „soeben“.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren