Kursive für serifenlose Realist

Zu Martin Wenzels großer Schriftfamilie Realist gibt es jetzt auch Kursive und Webfonts.



In einem Artikel über große Schriftfamilien in der PAGE 3.2012 Seite 66 ff, stellten wir auch die Realist von Martin Wenzel aus Berlin vor. Es gibt die Familie in drei Breiten mit jeweils acht Schnitten von Thin bis Black. Dabei beansprucht die Narrow ungefähr 88 Prozent der Breite der normalen Realist, die Wide benötigt rund 16 Prozent mehr Platz. Außerdem verfügt sie über zwei integrierten Stile, die sich über die OpenType-Einstellungen an- und ausschalten lassen: einmal typische Grotesk und einmal humanistische Sans.

Jetzt erweiterte Martin Wenzel, der 2005 sein eigenes Studio MartinPlus gründete, die Realist-Familie um die passenden Italics, zudem ist Realist Narrow komplett als Webfont erhältlich.

Um zu demonstrieren, wie gut Realist Narrow mit seinem Hedlinefont Ode zusammenpasst, präsentiert er auf seiner Website eine Ode an selbstgemachte Pizza mit leckeren Rezepten – unbedingt ausprobieren.




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *