Freundlich robust

Aspen, die neue serifenlose Schrift von Ludwig Übele ist markant und robust, aber auch freundlich und warm.



Aspen1

Aspen ist die englische Bezeichnung für Espe, einer Baumart die sowohl in Nordamerika als auch in Europa weit verbreitet ist. Holz schreibt man ja gewöhnlich Eigenschaften wie kräftig, rau, sperrig, aber auch warm, weich und lebendig zu. Seine neue Schrift Aspen würde der Berliner Typedesigner Ludwig Übele mit ähnlichen Worten beschreiben: Einerseits markant und robust; andererseits warm und freundlich.

Aspen erinnert teilweise an die frühen amerikanischen und europäischen Groteskschriften. Sie ist jedoch insgesamt weicher und freundlicher. Ihre Ober- und Unterlängen sind ausgeprägter, die Proportionen tendieren eher zum klassischen Modell. Aspen ist eine lesefreundliche Schrift, funktional, aber nicht gesichtslos. Besonders deutlich wird dies in der lebendigen Kursiven, die kalligrafische Einflüsse aufweist und einen schönen Gegensatz zur eher ernsten Aufrechten darstellt.

Aspen enthält ein alternatives a und g, welche das Textbild enorm verändern. Die Schrift wirkt klarer, nüchterner und gleichförmiger, aber auch weniger griffig.

Aspen4

Die gesamte Schriftfamilie besteht aus 18 Schriftschnitten, deckt alle wichtigen Sprachen mit lateinischen Buchstaben ab, und enthält eine ganze Reihe praktischer OpenType Features. Alle Aspen Fonts sind natürlich auch als Webfonts erhältlich.

Aspen3

Auf dieser Miniseite können Sie Aspen in Aktion sehen und die Schrift selbst ausprobieren. Zur Einführung der Schrift bietet Ludwig Übele ein spezielles Starter Paket für lediglich 25 Euro an.

Aspen2
Aspen5

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren