Freefont Paul Soft

Modern, frisch und freundlich ist die Paul Soft, eine Ergänzung zur bereits erschienenen Paul Grotesk. Drei Fonts der Paul Soft gibt es for free.



Paul1

 

Grafikdesigner und Gründer der Foundry Artill Lukas Bischoff aus Aachen gestaltete zusammen mit Typedesigner Fargus Meiser die Schriftserie Paul. Angefangen mit der Paul Grotesk, erschien jetzt die Paul Soft. Insgesamt sind acht Schriftschnitte erhältlich, drei davon gibt es als kostenlose Testversionen, die man sich hier herunter laden kann. Neben der ausgewogenen und detailverliebten Gestaltung gehören auch einige nützliche OpenType-Funktionen zum Schriftpaket. Jeder Schriftschnitt verfügt außerdem über einen umfangreichen internationalen Zeichensatz, Pfeile, spezielle Ziffern und vieles mehr. Natürlich gibt es beide Schriften auch als Webfont für alle digitalen Projekte. Erhältlich sind sie über Myfonts, Paul Soft gibt es momentan zum Einführungspreis von rund 50 Euro.

Demnächst soll zudem eine Serifenversion, die Paul Slab erscheinen, um einen noch breiteres Einsatzspektrum zu ermöglichen.

 

Paul3
Paul4
Paul2

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren