Free Font des Monats: Ostrich Sans

Diese Schrift-Vorstellung von Grafikdesigner Florian Zietz verspricht mit der Ostrich Sans vor allem schnörkellose Modernität.



Ostrich Sans ist eine moderne, schmallaufende und serifenlose Versalschrift. Die Schriftfamilie ist deshalb in erster Linie für Headlines  und ähnliches geeignet. Ostrich Sans umfasst folgende Schnitte: Ostrich Sans Black, Ostrich Sans Medium, Ostrich Sans Condensed Light, die Inline Varianten Ostrich Sans Bold (mit offenen Konturen) und Ostrich Sans Inline und Ostrich Sans Inline Italic, (geschlossene Konturen, sowie Ostrich Sans Dashed (eine gepunktete Variante) und Ostrich Sans Rounded.

Einziger Wermutstropfen sind die fehlenden Sonderzeichen, lediglich die Schnitte Ostrich Sans Inline und Ostrich Sans Inline Italic enthalten die Standard Akzente.

Gestaltet hat die Schrift Tyler Finck. Tyler stammt aus Maine und arbeitet seit 2005 als selbstständiger Grafik-Designer. Sich selbst beschreibt er als »Allrounder« nicht überragend in einem Spezialgebiet aber vielseitig interessiert. Auf seiner Internetseite präsentiert er die ganze Palette seines Schaffens: Fotografien, weitere Schriften, Videos und Grafik-Design.

Die Ostrich Sans lässt sich über die Internetseite der »League of Moveable Type« herunterladen. Die »League of Moveable Type« ist  ein open-source Fontanbieter, der sich bemüht »die Welt der Typografie zu verbessern«. Neben der Ostrich Sans finden sich auf der Internetseite eine ganze Reihe weiterer interessanter Schriften.

Die komprimierte ZIP-Datei mit der Schrift enthält neben der Open Type Version auch die Webfont-Formate .eot, .svg, .ttf, und .svg. Zusätzlich liegen die Quelldaten aus Fontlab und die .ufo-Daten für RoboFont) bei, so dass einer eigenen Bearbeitung (von der Lizenz ausdrücklich erlaubt) nichts im Wege steht.

Lizenz
Die Schrift wird unter der SIL Open Font Lizenz 1.1 zum Download angeboten, damit ist die Verwendung für kommerzielle Zwecke, das Einbetten in PDFs und, die Anwendung auf Internetseiten und sogar die Modifizierung des Fonts gestattet.


Florian Zietz ist Grafik-Designer, Schriftgestalter und Illustrator. Seit 1997 betreibt er in Hamburg mit seiner Frau Agnes von Beöczy das Grafik-Büro Librito.de. 2012 veröffentlichte er die App »FreeFonts 1.0«, eine magazinartige ܜbersicht kostenlos verfügbarer Schriften.

Bild: Florian Zietz


 

Hier finden Sie weitere Free Fonts.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren