Fabelhaft-er Schriftzug

Das neue Label Stork&Fox bietet T-Shirts und Drucke in limitierter Auflage: Hauptmotiv ihrer ersten Edition ist ein Schriftzug.



»Fabelhaft« hat das Label Stork&Fox seine erste Edition genannt. Weil der Name von der Fabelwelt inspiriert ist, die für Fantasie, Bilder und auch Weisheit steht und damit auch den Kern des Labels trifft, das Timo Völker von der Agentur Schikago gemeinsam mit seinem guten Freund Matthias Storch gegründet hat.

Und da ihr erstes Motiv unbedingt ein typografisches sein sollte, hat Timo Völker selbst Hand angelegt. Den Schriftzug »Fabelhaft« hat er komplett per Hand gezeichnet. Ein Font liegt ihm nicht zugrunde, viele verschiedene Versionen aber, und als sie sich sicher waren, die finale gefunden zu haben, wurde die Handzeichnung gescannt und digital »der letzte Schliff vorgenommen«, wie Völker sagt.

Wichtig war ihm, eine verspielte feine »Light«-Optik zu finden ohne dabei jedoch eine klassische Schreibschrift zu zeichnen. So entstand diese »Mischung«, wie er sagt, »die eigentlich auf klassischen Formen von Majuskeln basiert, denen aber ein gewisser Swing und verbindende Elemente einer Handschrift hinzugefügt wurden«. Dazu hat Völker auch das komplette Erscheinungsbild des Labels gestaltet.

Jeden Monat wird es eine neue Edition geben. Die T-Shirts sind aus Bio-Baumwolle, fair produziert und alle Produkte werden im Siebdruck in Deutschland gedruckt und von Stork&Fox von Hand nummeriert.

Parallel zu jeder T-Shirt-Edition entsteht immer auch eine Siebdruck-Edition auf Papier, die ebenso im Stork&Fox-Shop erhältlich ist.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren