Ein Auge für runde Ecken

Super lesbar in kleinen und unverkennbar in großen Größen, das zeichnet Florian Klauers Schriftfamilie Ethos aus.



Ethos1

Eine zeitgemäße, ausgezeichnet lesbare Serifenfamilie gestaltete Florian Klauer, Typedesigner aus Bielefeld. Charakteristisch ist ihr reduziertes und klares Schriftbild. Im Gegensatz zu vielen Antiqua-Schriften liegen bei der Ethos die An- und Abstriche sowie die Serifen auf einer Linie und beruhigen damit vor allem die Mittellängen. Zudem verfügt sie über sehr angenehme Rundungen an den Serifen und den Querstrichen, was der Schrift einen modernen Charakter gibt.

Sie umfasst 36 Schnitte – sechs Stärken (Thin, Light, Regular, Medium, Bold und Heavy) plus Italics, alles in den Breiten Condensed, Normal, Extended – und jede Menge OpenType-Features wie Small Caps, Ligaturen, mathematische Zeichen und verschiedene Ziffernvarianten.

In kleinen Punktgrößen ist Ethos super gut zu lesen, in großen Graden treten ihre typischen Merkmale – geometrische Buchstabenformen mit abgerundeten Ecken – stärker hervor.

Noch bis zum 19. Februar kann man die Schrift bei Fontspring zum günstigen Einführungspreis von 70 statt 350 Dollar kaufen.

 

Ethos2

 

Ethos3

 

 

Ethos4

 

 

Ethos5

 

Ethos6 Ethos7



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren