Diese drei Serifenschriften können was!

Sindelar zeichnet sich durch besonders detaillierte Ästhetik aus. Modum punktet mit viel Charme, Cardamon mit Vielseitigkeit …



Sindelar_Times_Alternativen_Serifenschrift_Teaser
Schriftbeispiel: Sindelar

 

Eine rundum schöne und dabei funktionale Schrift für Lesetexte zu gestalten verlangt jede Menge Können und Ausdauer. Drei Musterexemplare stellen wir Ihnen hier vor.

 

Sindelar

Profil Die nach dem österreichischen Fußballspieler Matthias Sindelar (1903–1939) benannte Schrift hat zwei wesentliche Eigenschaften mit dem Sportler gemein: 
die technische Finesse und die Art und Weise, bis ins kleins–
te Detail ästhetisch zu agieren. Mit der großen x-Höhe, dem geringen Kontrast und ihren robusten Serifen ist sie für kleine Textgrößen optimiert.
Designer Stefan Willerstorfer
Erscheinungsjahr 2014
Schnitte 18, drei Regular-Varianten, Medium, Semi–
bold, Bold, Extrabold, Black und Extrablack plus Kursive
Preis circa 675 Euro
Erhältlich bei Willerstorfer Font Foundry

Sindelar_Times_Alternativen_Serifenschrift

Modum

Profil Stilvolle moderne Antiqua mit geringem Kontrast, viel Charme, Harmonie und Funktionalität. Für komplexe Projekte wie Magazine, Zeitungen und Bücher. Zu a, e, g und y gibt es Alternativbuchstaben.
Designer Jonathan Hill
Erscheinungsjahr 2014
Schnitte 16, acht Stärken von Thin bis Black plus die jeweiligen Kursiven
Preis knapp 160 Pfund
Erhältlich bei The Northern Block

Modum_Times_Alternativen_Serifenschrift

 


Cardamon

Profil Ursprünglich unter dem Namen Canella im Master­kurs Type and Media an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste in Den Haag entstanden. Brigitte Schuster baute ihr Abschlussprojekt zu einer sehr gut lesbaren, viel­seitigen Schriftfamilie aus, die von Meistern des 16. Jahr­hunderts wie Hendrik van den Keere, Robert Granjon oder Giovan Francesco Cresci inspiriert ist.
Designer Brigitte Schuster
Erscheinungsjahr 2015
Schnitte acht, Regular, Medium, Semibold und Bold plus Italics
Preis etwa 230 Euro
Erhältlich bei Monotype

Cardamon_Times_Alternativen_Serifenschrift

Specimen-Galerie:


Mehr zum Thema:

Alternativen für Helvetica

Tschüss Times!




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren