Das neue Typodarium ist da

Der Abreißkalender sorgt jeden Tag für ein Stück internationale Schriftenvielfalt auf dem Schreibtisch.



Typodarium_2017_Detail3_1000px

Während die Politik über immer mehr Grenzzäune nachdenkt, zeigt sich das Typodarium weltoffen und vereint 365 Schriften von 263 Designern aus dreißig Ländern – und das bereits zum neunten Mal. Ganz bewusst haben die Herausgeber Lars Harmsen und Raban Ruddigkeit für 2017 mehr Non-Latin-Typefaces aufgenommen, um den Blick für die Schönheit fremder Schriftsysteme zu schärfen. Die farbigen Rückseiten liefern wie immer mehr Infos über die Schrift und den Gestalter.

Wer mit auf die typografische Weltreise gehen möchte sollte sich beeilen. Das vom Verlag Hermann Schmidt herausgegebene Typodarium ist in der Regel recht schnell ausverkauft. Bestellen kann man es für 19,80 Euro beim Verlag.

 

Typodarium_detail5_1000px
Typodarium_detail3_1000px
Typodarium_2017_Detail2_1000px

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren