Browserbasierte Webfonts mit Typecast

Browserbasiertes Design mit vielen verschiedenen Webfonts ermöglicht das Programm Typecast.



Design by Front ist eine Gruppe findiger Webdesigner aus dem nordirischen Belfast, die mit ihrem Tool Typecast das Webdesign ein ganzes Stück voranbringen. Mit Typecast kann man direkt im Browser gestalten und zwischen rund 26.000 Webfonts von Fonts.com, Google Webfonts, Typekit und Fontdeck wählen. Dabei erstellt das Tool produktionsfertige HTML und CSS Codes, so dass keine zusätzlichen Schritte wie Exportieren notwendig sind.

Nur eine Woche nachdem Design by Front Ende Oktober die public beta online gestellt hatte wurde die Agentur von Monotype Imaging übernommen. So will das Unternehmen sein Produktangebot im Bereich Web Font Services erweitern, die 14 Teammitglieder von Design by Front sollen sich ausschließlich auf die Entwicklung und Erweiterung von Typecast konzentrieren und es zur ersten und besten Web Typographic App machen. Dafür wäre es allerdings wichtig, dass das Spektrum der angeboteen Webfonts erhalten bleibt oder noch erweitert wird und Monotype nicht plötzlich nur noch eigene Webfonts anbietet.

In der PAGE 02.2013, die ab 9. Januar 2013 am Kiosk ist, werden wir Typecast ausfühlicher vorstellen. Bis dahin: einfach mal selbst ausprobieren, die Erklärvideos auf der Website machen den Umgang recht einfach.




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Melde dich mit deinem PAGE Account an oder fülle das Formular aus

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Dein Kommentar *