Ausstellung Buchstäblich im Finnland-Institut Berlin

Morgen eröffnet im Finnland-Institut in Berlin die Ausstellung »Buchstäblich – Die Vielfalt des Lesens«.



 

 

Lesen kann man (fast) alles und überall, jeden Tag und weil es Freude macht. Die Ausstellung »Buchstäblich – Die Vielfalt des Lesens« beleuchtet verschiedene Aspekte des Lesens von Typografie bis zum persönlichen Lese-Erlebnis.

 

Bis zum 6. November läuft die Ausstellung, in der Arbeiten von Julia Sysmäläinen und Kasper Strömman gezeigt werden, außerdem den Studenten der Novia Yrkeshögskola Jannica Luoto und Edvard Enqvist, sowie den Studenten des Projekts Beyond Books Heleen Lippevelt, Juho Rantakari, Alide von Bornhaupt und Felix Kalka, weiterhin Gert Gutmann und Allan Appelberg.

 

Die Ausstellung wird am 4. September um 19.00 Uhr im Foyer des Finnland-Instituts in der Georgenstraße 24 in Anwesenheit der Künstler eröffnet. 

Geöffnet ist vom 05. September bis 06. November 2014 Montags von 10-17 Uhr, Dienstags bis Donnerstags von 11-19 Uhr und Freitags von 9-15 Uhr. Am Tag der deutschen Einheit bleibt die Austellung geschlossen.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren