Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«

mehr

MSD5

Krieg und Frieden

An der Designschule Münster entstanden typografische Plakate zu einem Thema, das schon Tolstoi beschäftigte.
mehr

Typewalk1

Schreibmaschinenschrift Typewalk

Im frühen 20. Jahrhundert liegen die Wurzeln der Schrift Typewalk Mono 1915. mehr

Werkzeugtypo3

Werkzeug-Typo

Mit vier typografischen Illustrationen geht Joseph Alessio der Frage nach, was er als freischaffender Illustrator gelernt hat. mehr

FSSiena5

Luxus-Type

Neu im Programm der britischen Foundry Fontsmith ist die elegante Serifenlose FS Siena, die eigentlich schon 25 Jahre alt ist. mehr

Anzeige

Försvarsmakten1

Corporate Font fürs Militär

Die schwedische Armee gönnte sich ein neues Corporate Design. mehr

TypeNetwork1

Schriftplattform Type Network

Es gibt sie: Die Möglichkeit, Schriften nicht bei Monotype zu kaufen. mehr

FontsmithDeutsch1

Die Sprache der Typografen auf Deutsch

Die Infografik von Fontsmith, die 75 typografische Begriffe kurz erklärt, gibt es jetzt auf Deutsch. mehr

tobias_nina_aug16

»Ich hätte nicht für jeden Job meine Selbständigkeit an den Nagel gehängt.«

Seit Anfang August arbeitet Nina Stössinger als Senior Typeface Designer bei Tobias Frere-Jones in New York. Ein Traumjob, freut sich die Deutsch-Schweizerin, die die letzten Jahre in Den Haag lebte. mehr

Anzeige

Timesalternativen-Teaser_neu

Drei superschöne Leseschriften

Brenda zeigt sich scharfkantig und elegant zugleich, bei der Ethos liegen An- und Abstriche sowie die Serifen auf einer Linie und die Brabo gefällt durch gerundete Serifen und moderaten Kontrast.

mehr

Gatsby’s

Cheers! Typografische Identity für das Gatsby’s auf der MS Europa

Das Hamburger Studio Chapeaux hat für die Bar Gatsby’s auf der MS Europa eine Identity entwickelt, die in Schrift, Piktogrammen und Illustrationen um den legendären Millionär aus F. Scott Fitzgeralds Roman kreist … mehr

LiebeGerda1

Scriptfont Liebe Gerda

Bei Ulrike Rausch, Gründerin der Foundry LiebeFonts in Berlin, gibt es einige tolle Handschriften zu kaufen. Jüngstes Familienmitglied ist LiebeGerda. mehr

TypeHybrid

Multi-Kulti-Buchstaben

Das kürzlich erschienene Buch »Type Hybrid« präsentiert Designprojekte, die mehrere Schriftsysteme nutzen. mehr

Anzeige

Bleisatz

Historischer Typo-Film wiederbelebt

Wer weiß heute schon noch wie Bleisatzschriften geschnitten wurden. Ein alter Film zeigt es. mehr

Alberto1

Freefont Alberto

Nett und fett ist der Font Alberto, der sich vor allem auf Plakaten gut macht.  mehr

Dreaming Out Loud(er)(est), Emigre Music samplers, 1994-2000

Kult-Foundry Emigre Inc. macht dem Letterform Archive Riesengeschenk

Mit dem Apple Macintosh begann der Aufstieg der legendären Typefoundry Emigre in Berkeley, jetzt hat sie ihren historischen Bestand dem Letterform Archiv vermacht – viele interessante Schätze inklusive. mehr

»Big Letter Hunt« von Amandine Alessandra und Rute Nieto Ferreira

Buchstaben anstatt Pokémons jagen: Big Letter Hunt London

Sie verstecken sich auf Hausfassaden, in U-Bahn-Stationen oder Fenstersimsen: Mit dem Big Letter Hunt entdeckt man London neu … mehr

Anzeige

Nachwuchs_0916_EFont_1

Wie eine Schulklasse einen Font für elektrische Schaltungen entwickelte

Helmar Fischer ist nicht nur Lehrer, sondern auch Typo-Fan – und war es leid, die Symbole in elektrischen Zeichnungen immer von Hand zu zeichnen. So entstand der Font ESchaltung!

mehr

Ruedi Baur für die Manifesta 11

Wie für die Manifesta 11 ein einzigartiges Leitsystem entstand

Die Manifesta 11 wurde mit Spannung erwartet, denn schließlich entwickelte sie der Berliner Künstler Christian Jankowski. Auch bei der Wahl des Leitystems zeigte er sein Können: Er engagierte Ruedi Baur, der Umwerfendes ablieferte … mehr