Wie man ein iPad in ein Grafiktablet verwandelt

Eine App namens Astropad macht’s möglich



iPad Pro Astropad

 

Mit der App Astropad kann man das iPad auch als Grafiktablett für den Mac nutzen. Die neue Version unterstützt das iPad Pro und den Apple Pencil – was aufgrund der besseren Hardware die Nutzung eines Neigungssensors möglich macht und auch die Genauigkeit beim Zeichnen erhöht.

Auf  Mac-Seite ist ebenfalls eine Software nötig. Diese gibt es kostenlos bei den Astropad-Machern. Mac und iPad verbinden sich über WLAN. Wer mit eventuell auftretenden Latenzen zu tun hat, kann die beiden Geräte auch über das Lightning-USB-Kabel verbinden.

Astropad arbeitet mit jeder Grafikanwendung auf dem Mac zusammen, weitere Treiber sind nicht nötig.

Astropad ist für 19,99 Euro im App Store erhältlich




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren