Wetten, dass..?-Relaunch mit Web-App

Die Berliner Agentur Moccu gestaltete eine Web-App für den Relaunch der Wett-Show.



 

Nach fast einjähriger Sendepause strahlt das ZDF am Samstagabend wieder »Wetten, dass..?« aus. Der Sender nutzte die Zäsur, um das Format rundum zu erneuern. Neben einem neuen Moderator, Logo, Bühnenbild, einem Twitteraccount sowie einer neuen Titelmelodie stellte man auch ein interaktives Zuschauerangebot auf dem Onlineportal zusammen. Die Browser-Applikation »Second Screen« für PC, Notebooks und Tablet-Geräte soll eine neue Ära der Zuschauerbeteiligung einläuten. Auf Smartphones funktioniert das Angebot bisher noch nicht.

Der von der Berliner Agentur Moccu realisierte Dienst ermöglicht es, sich an Abstimmungen zu beteiligen, an der Wahl zum Wettkönig teilzunehmen und mit anderen Zuschauern live zur Sendung chatten. Während der Sendung verspricht die Redaktion außerdem, exklusive Bilder und Videos aus dem Backstage-Bereich auf dem zweiten Bildschirm zu veröffentlichen. 

Die Umsetzung als kostenlose Web-App ist benutzerfreundlich, da nichts installiert werden muss, sondern lediglich im Browser die URL webapp.wettendass.de aufgerufen werden muss. Um das Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, muss sich der Zuschauer einmalig anmelden. Wer keinen Account anlegen will, kann auch sein Facebook-, Twitter- oder Google+-Konto mit der App verbinden oder –in beschränktem Umfang – als nicht registrierter Gast teilnehmen.

Neben einem klaren, intuitiv bedienbaren Design und dynamischer User Experience haben die Entwickler vor allem Wert auf eine stabile Performance der App gelegt. Denn die für »Wetten, dass…?« geschaffenen interaktiven Komponenten erfordern einen Abgleich in Echtzeit. Für den reibungslosen Ablauf ist eine Redaktion zuständig, die während der laufenden Sendung Live-Inhalte einspielt und Abstimmungs- und Statistiktools steuern kann.

Mit der App reagiert das ZDF auf das geänderte Mediennutzungsverhalten speziell auch jüngerer Menschen. Entsprechend stehen die die interaktiven Komponenten der Anwendung, die Abstimmungen über Kandidatenwetten und Wettkönig sowie der Chat, im Vordergrund. Zugleich lassen die simple Oberflächengestaltung und intuitive Benutzerführung den Rückschluss zu, dass man auch die ältere Zielgruppe nicht ausschließen möchte. 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren