VR-Interface mit Oculus Rift

Eine amerikanische Firma hat das Headset mit dem Leap Motion Conroler verbunden und zu einem VR-Interface erweitert.



Hovercast

Auch wenn sie noch nicht einmal am Endkundenmarkt erhältlich ist, erfreut sich die VR-Brille Oculus Rift bei Entwicklern großer Beliebtheit und erweist sich auf Messen stets als Publikumsmagnet. Geboten wird meist eine beeindruckende Schau, das Abtauchen in virtuelle Welten.

Aesthetic Interactive aus Michigan hat das Headset nun zu einem VR-Interface aufgebohrt, indem die Entwickler es mit einen Leap Motion Conroler verbunden haben.

Hovercast-VR-Menu nennen die Macher ihre Entwicklung, ein Menü für VR-Umgebungen, dass sich für eigene Anwendungen anpassen lässt. Neben einem Navigationsmenü bringt das Interface eine Auswahlfunktion, Buttons, und Reiter mit.

Der Code für das Projekt ist auf Github frei verfügbar




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren