Von 8 auf 10: Neues Windows vorgestellt

Nur wenige Neuerungen: Die Windows 10-Vorabversion steht ab sofort zum Download bereit



im Rahmen eines Presse-Events in San Francisco hat Microsoft die nächste Windows-Version vorgestellt. Nach dem Windows 8 Debakel soll Windows 10 vor allem auch die Windows-7-Nutzer zum Wechsel bewegen.

Auf der Präsentation zeigte sich schnell, dass man in Redmond nicht dogmatisch am Kachel-Design festhält: Eine neue Funktion namens »Continuum» soll erkennen, ob Maus und Tastatur angeschlossen sind und das Interface entsprechend anpassen – Kacheln bekommt nur zu sehen, wer ohne Eingabegeräte und mit Touchscreen unterwegs ist.

Auch das immer noch beliebte Startmenü kommt zurück, kombiniert allerdings mit dem Kachel-Design und  erweitert um neue Konfigurationsmöglichkeiten für den User. Auch an die gute alte Kommandozeile hat man gedacht. Microsoft bietet ab Version 10 die Möglichkeit, Inhalte per Shortcut in die Kommandozeile einzufügen. Aus der direkten Vorgängerversion übernimmt Windows 10 die Charms-Leiste.

Apps starten im Windows 8 Nachfolger in Fenstern, damit sie leichter mit Maus und Tastatur zu nutzen sind. Ergänzend  gibt es eine »Task View», mit der die geöffneten Programme und Apps verkleinert in einer Übersicht anzeigt um einen leichten Wechsel zwischen den verschiedenen Programmen zu ermöglichen.

Das neue Windows soll sowohl auf Mini-PCs wie dem Raspberry-Pi, Smartphones, Tablets und Desktop-Computern bis hin zu Hochleistungsservern und sogar der Spielekonsole Xbox laufen. Im Zuge dieser Vereinheitlichung soll auch der Windows Store auf allen Plattformen funktionieren. Einmal gekaufte Apps stehen dann auf allen Plattformen zur Verfügung. Die plattformübergreifenden Apps sind allerdings erst ab Anfang 2015 erhältlich sein.

Die Vorabversion, die sogenannte Technical Preview von Windows 10 steht seit gestern zunächst für Unternehmen zum Download bereit, aber auch Privatnutzer sollen Windows 10 auf Wunsch testen können. Die finale Veröffentlichung ist für April 2015 vorgesehen.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren