Virtual Reality goes Web: Firefox launcht VR-Webseite

Firefox und Oculus Rift ermöglichen VR-Erlebnisse über den Webbrowser.



Auf der Webseite MozVR.com sammelt Mozilla seit kurzem VR-Webseiten und stellt Ressourcen sowie Tools für Entwickler bereit. Damit die Webseite und die Demos genutzt werden können, ist in der aktuellen Testphase neben einer Oculus Rift auch der VR-Build von Firefox oder eine entsprechende Version von Chromium notwendig. In Zukunft sollen aber auch andere Geräte unterstützt werden.

Mozilla hatte Anfang des Jahres  mit der Arbeit an dem Projekt begonnen, VR webtauglich zu machen, im Juni wurden bereits experimentelle Builds von Firefox mit Unterstützung für die Oculus Rift veröffentlicht.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren