Stop-Motion-Clips aus zerlegten iPads

Achtung, Nerd Alarm: Für die Kampagne zur »FERCHAU Job«-App des Gummersbacher Dienstleis­ters Ferchau Engineering zerpflückt die Augsburger Digitalagentur LAB BINÆR nagelneue Smartphones und Tablets  – und dreht mit den Innereien Stop-Motion-Clips.



Achtung, Nerd Alarm: Für die Kampagne zur Recruiting-App des Gummersbacher Dienstleis­ters Ferchau Engineering zerpflückt die Augsburger Digitalagentur LAB BINÆR nagelneue Smartphones und Tablets  – und dreht mit den Innereien Stop-Motion-Clips.

iPad, iPad mini, iPhone und Nexus 7 – gleich mehrere nagelneue Geräte hat das Team zerlegt, beziehungsweise »liebevoll demontiert und kreativ zweckentfremdet« wie Benjamin Mayer, Geschäftsführer von LAB BINÆR es nennt, um Werbung für die Recruiting-App des Engineering-Dienstleisters zu machen, die für iOS und Android erhältlich ist. Man wollte eben nicht mit einem »dieser klassischen Industrie-Film­chen« auf­schlagen. Und man wollte eine Sprache sprechen, die die Zielgrupppe, also die technisch interessierte Klientel versteht. So entstanden am Legetisch und in Adobe After Effects bisher drei Stop-­Motion-Videoclips

Nun gibt es also den vierten, kunstvoll gelegten Clip für die Job-App, die Ingeneuren und Nachdem man sich bisher unter anderem einem For­mel-1-Rennwagen und Super Mario gewidmet hatte, wir es dieses Mal etwas abstrakter, es geht um den Schaffensprozess. Etwas Fantasie gehört natürlich dazu, um zwischen Mikrochips, Widerstän­den und Displays die Story zu entdecken.

Aber blutet dem Gadget-Fan nicht das Herz, wenn er die originalverpackten Hightech-Geräte aus der Packung nimmt, um sie stante pede in ihre Einzelteile zu zerlegen? »Naja«, gesteht Mayer, »der Punk in mir hat große Freude daran, die Geräte zu zerstören, der Techniker befriedigt seine Neugierde, und der Gadget-Freak weint … Aber ich weiß ja: Am Ende habe ich mit meinem kreativen Input etwas Eigenes, Neues geschaffen.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren