Smarter Objects

Nancy Birkhölzer und Reto Wettach von IxDS stellten auf der Berliner TYPO Konferenz spannende Interface-Projekte vor.



 

Als Managerin/Partnerin (Birkhölzer), beziehungsweise Gründer und Design Director (Wettach) von IxDS, einem Design Interaction Studio in Berlin, stellten die beiden innovative Projekte aus dem Bereich Design Interaction vor. So erweiterten so die TYPO Konferenz letzte Woche um eine haptische Komponente.

So forscht etwa die Abteilung Fluid Interfaces am amerikanischen MIT Media Lab im Bereich Mensch-Maschine-Schnittstellen. Mit ihrem Smarter Objects-Projekt erwecken sie scheinbar unspektakuläre Produkte zum Leben. So ist das elecTron nach außen hin ein kantiger, polygonartiger Kasten. Über die Kamera das Tablets wird allerdings eine Augmented Reality-Anwendungen getriggert, wodurch auf dem Screen ein eigenes Bedieninterface für den Kasten zu sehen und zu bedienen ist – ein AR-Radio, sozusagen, mit verschiedenen Einstellungen zur Auswahl der Tracks. Ein innovatives Projekt im Bereich der AR, weitere Produkte und Experimente von Fluid Interfaces auf Vimeo.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren