Shibuya FabCafe

Die Kombination aus Kaffeehaus und Maker Lab ist das Shibuya FabCafe.



© Shibuya FabCafe

 

Die Kombination aus Kaffeehaus und Maker Lab ist das Shibuya FabCafe.

 

Laser Cutter trifft auf Barista: FabLabs, ausgestattet mit CNC-Fräsen und 3D-Druckern für den Do-it-yourself-Bastler, gibt es mittlerweile in jeder größeren Stadt. Doch eine naheliegende Erweiterung des Maker Konzepts zur Kaffeehaus-Kultur – das gibt es seit diesem Jahr in Tokio.

 

Initiiert von der Online-Plattform für Designer Loftwork will das Shibuya FabCafe einen heimeligen Ort zum Arbeiten für Kreative bieten. Neben der Kaffee- und Teeauswahl und dem Sortiment an Kuchen und Bagels kann jeder seine dort erstellten Entwürfe und Ideen nach Anleitung eines Mitarbeiters am Laser Cutter oder mit einem der zwei 3D-Drucker umsetzen. Wie üblich muss er dafür entweder einen Termin buchen, kann aber auch normalerweise spontan vorbeikommen. Workshops, Talks und weiteren Events kann so der Interessierte bei einem Latte im Café lauschen. Ein angenehmes Konzept auf jeden Fall.

 

 

 

 

0
0
1
154
973
??????????Û???????????????
8
2
1125
14.0

Normal
0

21

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:EN-US;}

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren