Remote Work: Webbasierte Tools für Design- und Developmentprojekte

Webbasierte Tools erleichtern vernetzten, interdisziplinären Teams die gemeinsame kreative Arbeit. Wir stellen interessante Services für Design- und Development-Projekte vor.



Remote Work, Tools, Kollaboration

Wer steuert eigentlich gerade von wo aus etwas zu einem Projekt bei? In der heutigen Arbeitswelt kann dies mitunter unübersichtlich werden. Denn die Designer und Developer einer Agentur arbeiten auch mal von unterwegs oder von zu Hause aus, Free­lancer in ihren eigenen Büros, und die Kunden sitzen meist sowieso ganz woanders. Und das geschieht häufig über Städ­te, Ländergrenzen und Zeitzonen hinweg in Teams, die mit unterschiedlichen Browsern an unterschiedlichen Rechnern arbeiten. Die Dead­line aber, die ist für alle verbindlich.

Und so sind kleine wie größere Teams auf Tools angewiesen, die sich den dynamischen Arbeitssitua­tionen anpassen. Vom Prototyping über die Versionie­rung bis hin zum Projektmanagement: Sie benötigen Lösungen, die schnelles Feedback, Rücksprachen und Abnahmen in Echtzeit ermöglichen. Die aktuellen Browser-basierten Anwendungen leisten dies alles, sie dienen als Whiteboard, helfen beim Brainstorming, können aber auch mal als simpler Bild­editor fungieren. Die meisten dieser Kollaborationstools lassen sich intuitiv bedienen, manche ver­fügen sogar über Infokästen, die bei der ersten Nutzung aufklappen und so den Einstieg erleichtern.Wir stellen auf den folgenden Seiten sechs beliebte Services für vernetzte Teams vor.


Tool 1: Design-Prototyping mit Concept Inbox

Tool 2: Alle Projekte chronologisch im Blick mit Cage

Tool 3: Designentwicklung in der Community mit Froont

Tool 4: Mock-ups und Moodboards im Handumdrehen mit Marqueed

Tool 5: Prototyping auf iOS und Android mit Invision

Tool 6: Kollaborativ Filme gestalten mit Notism

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren