Penguin NAVI

Um Besucher in ein Aquarium in Tokio anzulocken, führten Augmented-Reality-Pinguine auf einer mobilen App durch die Stadt.




 

 

Um Besucher in ein Aquarium in Tokio anzulocken, führten Augmented-Reality-Pinguine auf einer mobilen App durch die Stadt.

 

Das Sunshine Aquarium im Tokioter Stadtteil Higashi Ikebukuro hat eine zeitgemäße Werbemaßnahme mit mobiler AR eingesetzt, um Besucher für den 1 Kilometer von der U-Bahnstation entfernten Ort zu gewinnen. Die japanische Agentur HAKUHODO Tokyo zusammen mit den Developern von doAR entwickelten die Penguin NAVI Applikation für iPhone und Android. Wer die App installierte, den führten virtuell watschelnde Pinguine von der U-Bahn zum Aquarium.

 

Umgesetzt wurde die Applikation mit dem AR-Browser Junaio, ein Produkt der Münchner AR-Entwickler von Metaio. Diese Anwendung braucht keine keine Augmented-Reality-Marker, die virtuellen Inhalte auf dem Screen werden allein durch die GPS-Daten des Smartphones ausgelöst. Für die AR-Animationen wurden richtige Pinguine mittels Motion Capture erfasst und deren Bewegungen digitalisiert.

 

Die temporäre Kampagne mit der App lief so erfolgreich, dass das Aquarium einen Besucherzuwachs von 152 Prozent zu verzeichnen hatte. Penguin NAVI gewann in Cannes auch noch Silber.

 

0
0
1
217
1239
StylePark
10
2
1454
14.0

Normal
0

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Table Normal“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren