Neue kostenlose Adobe-App für iOS

Das neue Angebot richtet sich vor allem an Einsteiger.



adobe_spark

Mit Adobe Spark veröffentlicht der Anbieter professioneller Grafiksoftware ein neues Produkt für die Gestaltung und Veröffentlichung von Inhalten auf unterschiedlichsten Platt­formen – von Print bis Web und Social Media –, das beim Anwender nur geringe gestalterische Fähigkeiten voraussetzt.

Hauptbestandteil von Spark ist eine Webanwendung, die in jedem Browser läuft und in der sich alle Inhalte erstellen lassen. Produzieren kann man Flyer und kleine Broschüren, ein­fache Webseiten, Videos sowie Content für Instagram, Facebook und Co.

Komplettiert wird das System durch die vormals als Adobe Voice und Adobe Post bekannten iOS-Apps. Sie heißen jetzt Spark Video und Spark Post, hinzu kommt ein neues Tool namens Spark Page. Diese Apps, die es derzeit lediglich für iOS gibt, können Inhalte an die Webanwendung Spark übergeben – diese jedoch bleibt die Schnitt­stel­le, die alle in Spark erstellten und eingelesenen Daten sammelt.

Adobe Spark arbeitet Preset-basiert. Als Anwender tippt man Texte ein und wählt gegebenenfalls eigene Fotos aus. Über Vorlagen für die verschiedenen Social-Media-Plattformen und Medien erstellt man mit einem Klick Inhalte, die sich individuell anpassen lassen. Spark ist kostenlos und setzt kein CC-Abonnement voraus. In Zukunft will Adobe da­rüber aber auch kostenpflich­­tige Dienste anbieten.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren