Kampagne für Samsungs Systemkamera Galaxy NX

Per Browser können User ein Roboterfahrzeug mit Samsungs neuester Systemkamera steuern und Fotos ausgesuchter Events aufnehmen.



Inspiriert von Roboterfahrzeugen der NASA wie dem Mars-Rover hat der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung einen NX Rover gebaut, einen fahrenden Roboter, der mit der Samsung Galaxy NX ausgestattet ist, einer netzwerkfähigen Systemkamera (WLAN und Mobilfunknetze inklusive LTE) mit Android 4.2.2 als Betriebssystem.

Die Mission des NX Rovers ist es, auf ausgesuchten Events Bilder zu schießen. Der Clou an der gemeinsam mit Getty Images von der britischen Agentur Cheil initierten Kampagne ist, dass der User die Kamera von zu Hause aus in Echtzeit bedient: Über das Interface in seinem Browser steuert er Kameraposition, Bildausschnitt und Auslöser. Über eine 4G-Datenverbindung wird das Bild dem Fotografen sofort zugeschickt. Die besten Bilder zeigt Samsung auf einer Microsite.

Die Expeditionen des NX Rovers führten bisher zur Comic Convention nach London und zum Training des FC Bayern München. Nächstes Event ist am 5. und 6. April ein landschaftlich attraktives Shooting in Island.

Im Inneren der Kamera ist ein 1.6GHz Quadcore-Prozessor verbaut, der Touchscreen auf der Rückseite erreicht mit 4,8 Zoll Bilddiagonale und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel die Werte aktueller Smartphones, nahezu alle Bedienelemente lassen sich hier per Touch steuern.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren