iPhone-Fotos als Polaroids: Impossible Instant Lab

Das »Impossible Instant Lab« kann innerhalb weniger Sekunden aus jedem iPhone-Foto ein Polaroid-Bild drucken. Auf Kickstarter sucht das Projekt nach Unterstützern.



Bild Impossible Instant Lab

»The Impossible Project« will die Fotografie revolutionieren, indem es die Vorzüge digitaler Fotos mit der Liebe für Polaroids verbindet. Das Unternehmen wurde 2001 von Dr. Florian Kaps, André Bosman und Christian Lutz gegründet und setzt sich seitdem für das Überleben der Instant-Fotografie ein. Im niederländischen Enschede hat das Team eine ehemalige Polaroid-Fabrik gekauft und zu seinem Firmensitz gemacht.

Sein neuestes Projekt ist das »Impossible Instant Lab«, das gerade auf Kickstarter nach Unterstützern und Finanzierung sucht. Dieses Mini-Labor macht es möglich, Fotos, die man mit dem iPhone fotografiert hat, in echte Polaroids umzuwandeln – in »ein einzigartiges Foto, das man teilen, ausstellen und aufbewahren kann. Ein Foto, das kein elektronisches Gerät mehr braucht, um angesehen zu werden.«, wie das Impossible-Team schreibt.

Bild Impossible Instant Lab

Das funktioniert folgendermaßen: Der Nutzer installiert zunächst die »Instant Lab« App auf seinem iPhone und kann dann beliebige Fotos auswählen, die er als Polaroids drucken möchte. Dazu legt er sein iPhone in das tragbare Mini-Labor, drückt einen Knopf und wartet, bis der Belichtungsprozess vorbei ist. Das Produktkonzept entwickelte Impossible zusammen mit dem Industriedesigner Prof. Achim Heine aus Berlin, Mitbegründer von Heine/Lenz/Zizka, der 2002 die Leica Digilux 1 gestaltet hat. Auch die Produktion des »Instant Lab« soll in Deutschland stattfinden, genauer gesagt bei DHW Fototechnik in Braunschweig.

Insgesamt wollen die Macher 250.000 $ sammeln, um das Projekt zu realisieren. Noch bis zum 8. Oktober 2012 kann man das »Instant Lab« über Kickstarter unterstützen und sich ein Exemplar im Vorverkauf sichern.

Ein schönes Video führt vor, wie das »Impossible Instant Lab« eingesetzt werden kann und wie die Polaroid-iPhone-Fotos aussehen.





2 Kommentare


  1. Martin

    Kann mir jemand erklären, wieso ich bei Kickstarter für Versand nach Europa 35 Dollar draufschlagen soll, wenn das in Deutschland gefertigt wird?


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren