Pixel im Rausch: Installation »Ninetysix«

Eine Wand aus analogen Pixeln steuert Medienkünstler Nils Völcker zur Austellung Höhenrausch im OÖ Kulturquartier im österreichischen Linz bei.
 



Eine Wand aus analogen Pixeln steuert Medienkünstler Nils Völcker zur Austellung Höhenrausch im OÖ Kulturquartier im österreichischen Linz bei.

»Ninetysix« nennt der Berliner sein Exponant auf der Ausstellung Höhenrausch schlicht und bezieht sich damit auf Anzahl an Plastiksäcken, die er für seine Installation verwendet hat. Diese sechsundneunzig Säcke also, die er als Fläche an einer Wand montiert hat. werden grüppchenweise alternierend aufgeblasen, so dass eine wellenartige Animation entsteht. Über die reliefartige Struktur lassen sich auch simple Figuren und Formen darstellen.

In jedem seiner Module hat Völker acht PC-Lüfter verbaut, die über ein Arduino-Board und ein angeschlossenes Schieberegister gesteuert werden.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren