iApp Composite: Umgebungsdaten zu Gemälden

Mit der App Composite für das iPad lässt sich jede Umgebung zu einem Bild von Robert Rauschenberg verfremden.



 

 

Mit der App Composite für das iPad lässt sich jede Umgebung zu einem Bild von Robert Rauschenberg verfremden.

 

Entwickler James Alliban, bekannt für seine künstlerischen Augmented Reality-Apps für das iPhone wie etwa Konstruct (besprochen in PAGE 06.2011, Rubrik Technik), hat schon wieder etwas Neues entwickelt – diesmal für das iPad. Inspiriert von den Collagen von Maler Robert Rauschenberg, nutzt seine Anwendung Composite die realen Inhalte aus dem vorderen oder hinteren Kamerafeed des iPad 2 und verfremdet diese künstlerisch zu einer expressiven Melange. Der User hält dafür das iPad in die Richtung des Objekts und ‚übermalt’ einfach das Dargestellte mit seinen Fingern. Nach und nach kreiert er so aus der normalen Umgebung eine kunstvolle Landschaft.

James Alliban entwickelte Composite mit Hilfe von openFrameworks, für das Design der App ist Juliet Lall verantwortlich. Beispiele für die Anwendung gibt es in einer Flickr Galerie.


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren