Holografie ohne Brille

Das österreichische Technologieunternehmen TriLite Technologies hat eine Technik entwicklet, die die dreidimensionale Darstellung von Objekten ohne Brile gestatten soll.



TriLite_3D_display_Times_Square

TriLite stellte seine Neuentwicklung auf der Fotonik- und Optoelektronikmesse Photonics West in San Francisco vor.  Die bisherigen autostereoskopischen Displays leiden daran, dass der dreidimensionale Eindruck nur von einer fest definierten Position aus erfahrbar ist. Das auf roten, grünen und blauen Laserdioden basierende Trixel-Verfahren soll dagegen die 3D-Erfahrung für ganze Menschengruppen und damit aus unterschiedlichen Perspektiven heraus ermöglichen und auf diese Weise für Digital-Signage-Anwendungen im öffentlichen Raum einsetzbar sein.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren