GIF-Box Marke Eigenbau

Die Hamburger Digitalagentur Fork Unstable Media hat ihn konstruiert: den ersten, in Echtzeit funktionierenden GIF-Automaten. In PAGE 01.2016 geben wir eine Anleitung zum Nachbauen.



forkbox_aussen2

Beim Pitch der Startups@Reeperbahn Ende September war die GIF-Box von Fork der Brüller. Uns war schnell klar: Wer hätte nicht gern so ein Ding auf seinem nächsten Event, um lus­ti­ge GIF-Bilder der Konferenzteilnehmer in alle Welt zu twittern? Arne Holl­mann und sein Team haben für uns die Bauanleitung in einem Step-by-Step-Tutorial zusam­mengefasst – eine Einkaufsliste ist natürlich auch dabei. Also Lötkolben zücken und losgetinkert!

 

Bitte laden Sie die Image Datei unter folgendem Link herunter
https://www.dropbox.com/sh/7tf0eajfvwwhm1e/AACKk9yXyxCRFv8SKQErs6UCa?dl=0

Dann flashen Sie das bootfähige Image, wie unter Punkt 3 beschrieben, auf die SD-Karte. Eine genaue Anleitung, wie Sie das Image des Raspberry-Pi-Betriebssystems auf der SD-Card installieren, und hilfreiche Tools für Feinde der Kommandozeile finden Sie unter http://is.gd/raspberrydocumentation

forkbox_raspberry_verkabelt
forkbox_s-innenleben

Passt in jede Hütte: der verkabelte Raspberry Pi in der großen Forkbox L (oben) und verbaut im transpor­tablen Case als Forkbox S


Mehr zum Thema »Forkbox« erfahren Sie in PAGE 01.2016 im PAGE-Shop!




PAGE_012016_website

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren