Einchecken am Flughafen jetzt auch per Smartwatch möglich

Air Berlin ermöglicht als erste Airline in Deutschland



den Check-in per Barcode

 

Alles was es braucht, um das Gadget zu nutzen, ist die Pebble Watch und ein iPhone mit installierter Air Berlin-App. Dann liefert das Wearable liefert einen schnellen Überblick über Abflugzeit, Gate und Sitzplatz. Eine weitere Funktion der Pebble Watch ist die Darstellung des Barcodes für den digitalen Boarding Pass. Einmal das Handgelenk geschüttelt, erscheint der Barcode auf dem Display der Uhr. Hält man diese beim Check-in an den Scanner, klappt das Boarding ganz ohne Papierticket. Das schwarzweiße Display zeigt auf 144 × 168 Pixeln in einer klaren Aufteilung auch die wichtigsten Informationen zu Flug und Boarding.

Die Bremer Digitalagentur hmmh multimediahaus AG übernahm in enger Zusammenarbeit mit Pebble Inc. und Air Berlin die technische und die grafische Umsetzung des Projektes. Der Startschuss für die Pebble Watch fiel 2012 als seinerzeit erfolgreichstes Crowdfunding-Projekt auf Kickstarter. Seitdem gilt die Uhr als Vorreiter der »Wearables-Entwicklung« intelligenter, digitaler Begleiter.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren