Digitale Mobilität: Der Koffer, der am Flughafen selbst eincheckt

Gemeinsam mit dem Kofferproduzenten Rimova will Lufthansa zukünftig den Check-in erleichtern.



Rimova Electronic Tag-compressed

Die Fluggesellschaft setzt dabei auf den »Rimowa Electronic Tag« um das Einchecken komfortabler, schneller und sicherer zu machen.

Mit entsprechend ausgerüstetem Koffern können Passagiere ihre Koffer einfach über die Bord-Karte und die Lufthansa-App für iOS-Geräte direkt einchecken. Für die Integration in die Lufthansa-App zeichnet die Digitalagentur SapientNitro verantwortlich.

Die in die Rimowa-Koffer integrierten Displays sehen genauso aus wie die bisherigen Papier-Taggs und enthalten die gleichen Informationen. Der Unterschied zu ihren Vorgängern: Der Reisende kann sie über sein Smartphone via Bluetooth mit einem Klick in der Lufthansa-App selbst mit den Codes der Bordkarte bespielen und muss nur noch den Trolley aufs Band legen. Die Informationen sind vor Feuchtigkeit, Hitze, Kälte, Sturz und Erschütterung geschützt.

In einem ersten internationalen Pilotprojekt rüstet die Airline 50 Vielflieger mit digital getaggten Rimowa-Trollies aus. Ab Anfang 2016 soll die Lösung global ausgerollt werden.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren