Diese Kamera für iPad und iPhone sorgt für bessere Photos – ohne Kabelsalat

Die DxO One kann mit guten Kompaktkameras mithalten und bietet jetzt mehr Komfort.



Brillant Retina Viewfinder

Die DxO One, eine Kamera zum Anstecken an das iPhone oder iPad, benötigte bisher eine feste Verbindung über die Lightning-Buchse. Jetzt hat DxO mit einem Firmware-Update die WiFi-Funktion freigeschaltet, sodass sich das Kameramodul auch über die Funkverbindung vom iOS-Device aus steuern lässt.

Die erstmalige Konfiguration ist sehr einfach: Sobald man die Kamera in das iPhone oder iPad steckt, werden die Daten zum Herstellen einer Wi-Fi-Verbindung ausgetauscht und gespeichert. Dafür lässt sich ein vorhandenes WLAN nutzen oder eine Ad-hoc-Verbindung zwischen den Geräten (zum Beispiel unterwegs).

Zusätzlich hat das Unternehmen eine Hülle für die DxO One vorgestellt, die bis zu einer Tiefe von 45 Metern tauchfest ist (Kostenpunkt: circa 60 Euro). Die seit letztem Jahr erhältliche Kamera bietet einen 1-Zoll-Sensor mit 20 Megapixel Auflösung und kostet knapp 500 Euro.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren