Sponsored Content

Mit eigenen Kalendern auf sich aufmerksam machen

CALVENDO ist der Selfpublishing-Verlag für Fotografen, Illustratoren, Grafiker und Künstler: Sie erstellen aus ihren Bildern Wandkalender, und CALVENDO bringt sie mit einer ISBN direkt in den Handel. Die Zahl der CALVENDO-User wächst und wächst.



Kalender sind nicht nur für Fotografen eine interessante Publikationsform. Auch Illustratoren, Grafiker und Künstler können sich damit einen Namen machen: Sie funktionieren wie übergroße Visitenkarten, die eindrucksvoll das eigene Werk präsentieren. So bilden Sie ein Spektrum ihrer Arbeiten ab – authentisch, professionell und ohne wirtschaftliches Risiko. Denn die Nutzung der CALVENDO-Plattform kostet Urheber nichts.

Besonders gefragt sind originelle Kalender und Posterbücher mit Grafiken: Kreative und innovative Ideen aus den Bereichen Typografie, Illustration, 3D-Design und Collage sind (noch) rar. Hier können Grafiker auch mit ihrem Know-how in Sachen Layout punkten, denn: Wichtig für den Verkaufserfolg ist vor allem das Cover mit einer anspruchsvollen Typografie. Aber hier haben viele – auch sehr gute – Fotografen gewisse Defizite. Grafiker definitiv nicht!

Der renommierte belgische Künstler und Comic-Zeichner Gilles Vranckx ist erfolgreicher CALVENDO-Autor. Nach Ausstellungen in Brüssel und Antwerpen entdeckte er den CALVENDO-Verlag und publizierte dort mehrere Wandkalender, womit er international auf sich aufmerksam machte. Eines seiner Werke hat es sogar in die Kalenderausstellung der Frankfurter Buchmesse geschafft!

CALVENDO jetzt auch international
CALVENDO ist weltweit der erste Verlag, der es Künstlern, Grafikern und Fotografen ermöglicht, individuelle Kalender und Posterbücher nicht nur zu veröffentlichen, sondern auch international über den Buchhandel zu verkaufen. Seit Oktober 2012 hat CALVENDO über 50 000 Kalender und Posterbücher in den Markt gebracht.

Diesen Sommer (2014) expandiert der CALVENDO Verlag mit einer erweiterten, mehrsprachigen Plattform nach Großbritannien und Frankreich. Autoren können dadurch auch für den ausländischen Markt veröffentlichen und sich international präsentieren.

CALVENDO-Kalender: Nur ein Buch von Klaus Eppele

Wie funktioniert CALVENDO?

Die Projekte werden im CALVENDO-Publisher erstellt und dann vom User zur Veröffentlichung eingereicht. Eine CALVENDO-Jury prüft, ob alles in Ordnung ist. Wenn ja, bekommt das Projekt eine ISBN und wird in das Verzeichnis lieferbarer Bücher aufgenommen. So ist es beim Buchhändler um die Ecke genauso wie bei den großen Online-Händlern zu kaufen. Produziert wird im Print-on-Demand-Verfahren nach Bestellung.

Urheber haben keinerlei Investitionskosten, erhalten aber für jeden Verkauf ihr Honorar, dessen Höhe vom Verkaufspreis abhängt. Die Bildrechte bleiben bei den Urhebern. CALVENDO braucht nur das nichtexklusive Recht für die Publikation und den Vertrieb.

www.calvendo.de
CALVENDO Facebook

Jetzt loslegen!

CALVENDO-Kalender: Die schönsten Lebensweisheiten Typo-Kalender von Babette Reek

CALVENDO-Kalender: Mitarbeiter des Monats von Boris Kiselicki

CALVENDO-Kalender: Les femmes de Gilles von Gilles Vranckx




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *