Buchtipp: Dinge Drucken

Gemeinsam mit dem belgischen Designstudio Unfold, das zu den Avantgardisten des 3D-Drucks gehört, brachte der Gestalten Verlag diesen Überblick heraus.



Der Text- und Bildband bietet eine 54-seitige, glänzende Einführung in Technik und Theorie des 3D-Drucks (Ästhetik, Urheberrecht, Geschäftsmodelle et cetera) und zeigt rund hundert ziemlich aktuelle experimentelle, künstlerische und studentische Fallbeispiele.

Keine Frage, nach wie vor sind reichlich Gefäße, Stühle und Schmuck zu 
sehen. Doch es geht immer auch um Zukunftsweisendes, wie etwa den Einsatz organischer Materialien anstelle von Kunststoff oder eine intuitivere Formgebung für alle, die keine 3D-Programme beherrschen. Bis das Dinge-Drucken die Massen erreicht, dauert es aber garantiert noch. Erst mal heißt es: Designer an die Macht! Dieser Text- und Bildband ist das perfekte Starter-Kit.

Claire Warnier und Dries Verbruggen: Dinge drucken. Wie 3D-Drucken das Design verändert.
Berlin (Gestalten) 2014
256 Seiten
39,90 Euro
ISBN 978-3-89955-529-5




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren