Biogas aus Komposttomaten

 

Das Fraunhofer-Institut startet eine Versuchsanlage in Stuttgart, um aus Küchenabfällen Biogas zu gewinnen.



 

Abfälle zu Biogas: Die Stuttgarter Anlage des Fraunhofer-Instituts © Fraunhofer IGB

Das Fraunhofer-Institut startet eine Versuchsanlage in Stuttgart, um aus Küchenabfällen Biogas zu gewinnen.

 

Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB geht den Kompostmüll an: Aus verrottenden Küchenabfällen wie faulem Obst und Gemüse entsteht beim Vergären Methan, das als Biogas etwa für Erdgasautos genutzt wird. Dafür wird eine neue Versuchsanlage neben dem Stuttgarter Großmarkt eingerichtet, in der Mikroorganismen aus den Abfällen innerhalb von ein paar Tagen das gewünschte Methan produzieren.

 

Das Schöne an dieser Energiegewinnung ist, dass alle Produkte dieser Vergärung dabei recycelt werden können. Das so gewonnene Methan wird dann für Maschinen gerecht von der Energie Baden-Württemberg EnBW aufbereitet. Im Pilotversuch fahren Erdgasautos der Daimler AG. Mehr Details zur Biogasgewinnung hier.

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren