Änderungsfunktion von Google Maps abgeschaltet

Wie das kleine Android-Männchen auf das Apple-Logo pinkelte und was das ab heute für Konsequenzen hat …



Technik_Android_Maennchen_Pees_Teaser

Nachdem kürzlich in Pakistan ein Hacker Google Maps geknackt hatte und ein Android-Männchen aufs Apple-Logo pinkeln ließ, zieht der Internet-Gigant jetzt seine Konsequenzen. Ab dem 12. Mai 2015 ist es vorerst für User nicht mehr möglich, Änderungen an Google Maps vorzunehmen.

Dies ist die Reaktion auf den im April sattgefundenen Hacker-Angriff, der sich wie ein Schneeball im Netz verbreitete.

Der externe Zugriff geschah offenbar mit Map Maker, ein Programm, mit dem User Google Maps mit vervollständigen und ergänzen konnten. Ab sofort ist diese Funktion eingestellt. Es sei zunächst eine vorläufige Maßnahme, so Google.

string(2) "if"


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren