3D-Projection Mapping auf sich bewegenden Objekten

3D in Motion: Bot & Dolly kreiert räumliche Illusion auf sich bewegende Oberflächen in Echtzeit.



 Structure_Bodyscan

Eine innovative Entwicklung im Bereich des 3D-Projection Mapping: Die Filmproduktions-Firma Bot & Dolly aus San Francisco arbeitet mit Robotern. Für ihren Kurzfilm »Box« bewegen diese Roboter rechteckige Oberflächen, auf die synchron in 3D projiziert wird. Zusammen mit einem Schauspieler entstand so eine Live aufgenommene Choreografie, welche die Grenzen der Räumlichkeit auflöst und spannende optische Illusionen erzeugt. Für die Umsetzung der 3D-Visualisierungen in Echtzeit nutzten sie die Software TouchDesigner. »Box« wird damit über seine technische Demonstration hinaus zu einer kinetischen Skulptur.

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren