Werbung

Werbung ist stets in Bewegung und verändert sich gemeinsam mit den Medien, über die sie ausgespielt wird. Sie gehört zum Kerngeschäft großer und kleiner Agenturen und ist ein riesiger Wirtschaftsfaktor: Rund 31 Milliarden Euro Umsatz jährlich sowie über 600 000 direkt und indirekt beschäftigte Fachkräfte machen sie zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor – nicht nur in Deutschland.

Die Studie des Analyseunternehmens Nielsen listet Jahr für Jahr, welchen Werbeformen Verbraucher das meiste Vertrauen entgegen bringen (Stand 2012): 1. Empfehlungen von Bekannten, 2. Online-Konsumentenbewertungen, 3. Redaktionelle Inhalte, 4. Markenwebsites,   – gefolgt von Zeitungs- und Zeitschriftenwerbung, Plakaten und Außenwerbung, abonnierten E-Mail-Newslettern, Marken-Sponsoring, Werbung in Suchmaschinen, Online-Werbespots, Anzeigen in sozialen Netzwerken, Online-Werbebannern sowie Werbung auf mobilen Endgeräten.

Natürlich ändert sich die Reihenfolge in der Liste Jahr für Jahr, Werbeformen verschwinden und kommen hinzu. Grundsätzlich funktioniert Werbung längst durch auf die jeweilige Zielgruppe intelligent abgestimmte Kampagnen, in denen die genannten Werbeformen mit interaktiven Medien – allen voran Mobile und Social Media – derart verknüpft werden, dass sich immersive Effekte ergeben, die (nicht zuletzt) so wirken, als handelte es sich – siehe »Vertrauensfaktor Nummer eins« – um eine Empfehlung von Bekannten.

PAGE beschreibt brandaktuelle Werbeformate und alte im Wandel, stets mit Blick auf Konzeption, Design und Entwicklung, und lässt führende Köpfe aus der Werbebranche laut über Werbung nachdenken.

mehr

Die Gestaltung von heute

Neues aus dem Web:Scholz und Volkmer hat für CokaColaZero eine wirklich gelungene Webseite gebastelt, auf der man live ein Carrerarennen fahren kann. Erstklassige Idee und tolle Umsetzung. Was das allerdings mit »Zuckerfrei« zu tun

mehr

Wie Werbung ins Hirn brennt

Der Hirnforscher Ernst Pöppel erklärt auf sueddeutsche.de, der OnlinePlattform der gleichnamigen Tageszeitung, wie und warum Konsumenten unbewusst zwischen starken und schwachen Marken unterscheiden - und wie die Wirtschaft das nutzen kann.

mehr

OnineStar 07 – der Preis der Idee

Die Verlagsgruppe Ebner Ulm lobt erstmals ihren renommierten OnlineStar auch als Kreativpreis für die besten Werbeideen im Netz aus. Die OnlineStars 2007 werden von einer hochkarätigen Fachjury mit Vorsitz von Alexander Schill,

mehr

Essen auf CD

Frische, unverbrauchte Bilder von frischem Essen bietet StockFood in einer Serie von 19 neuen Royalty Free Food-CDs. Die Aufnahmen sind zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Werbung und Marketing. Von selbstgemachter Pasta bis "Food to Go", von

mehr

Anzeige

Health Claims

Glaubt man der Werbung, steigern Frühstückszerealien die Leistungsfähigkeit, probiotische Joghurtdrinks stärken die Abwehrkraft und Süßigkeiten könnten der Bikinifigur zuträglich sein, weil sie wenig Fett

mehr

LBS-Biker im Web

Gegen Anglizismen

persoenlich.com, das Online-Portal der schweizer Kommunikationsgesellschaft hat festgestellt, dass das Publikum in der Schweiz mehr und mehr mit englischen Werbesprüchen eingedeckt wird. Die Zukunft für Telefonkunden ist „bright“,

mehr

Einsendefrist für LIA Awards verlängert

Die Veranstalter der London International Advertising Awards (LIA) haben die Einsendefrist für Werbekampagnen bis zum 29. Juni verlängert. Detaillierte Informationen darüber was man wie einreichen kann, gibt es auf der Website, zu viel

mehr

Anzeige

iPhone Position über Cell Broadcast?

Der 'Calamari' Werbespot von Apple läßt vermuten, dass das iPhone das sogenannte Cell Broadcast verwendet, um die eigene Position zu bestimmen. Die Funkzellen kodieren dabei ihre Position. In dicht abgedeckten Städten kann diess Verfahren

mehr

iPhone am 29. Juni 2007

Apple nennt jetzt den 29. Juni 2007 als Starttermin für das Apple iPhone. Das Datum wird im Abspann von neuen Werbe-Clips genannt. Gestern (3. Juni) wurden sie erstmals als Werbung im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Die Clips mit den Namen

mehr

Trickfilm von PES für TBWA

Audi A5 Werbefilm

Anzeige

Kreatives Eiszertrümmern

Haushaltsartikelhersteller Fackelmann schreibt einen Foto- und Video-Award zum Thema Crushed-Ice und Cocktails aus. Hört sich langweilig an? Nun, die Website http://www.you-are-the-crushed-ice-maker.de/ sieht nicht unbedingt avantgardistisch aus.

mehr

Gegen Armut

Elephant Seven hat den Millenniumspot sowie den dazugehörigen Blog für die Aktion „Deine Stimme gegen Armut“ entwickelt und ruft damit gemeinsam mit den Initiatoren - dem Verband Entwicklungspolitik (VENRO) – zum Mitmachen

mehr

Armes Cottbus

70000 Meisterschalen aus Pappe, versehen mit dem Puma-Logo, verteilte der Sportartikelhersteller vor dem Spiel des VfB Stuttgart gegen Energie Cottbus - und unterstützte damit nicht nur den von ihm gesponsorten Verein mit üppigen

mehr

TBWA: Apple-Agentur für das iPhone

Die internationale Werbeagentur TBWA wird die Kampagne zum Apple iPhone steuern. Auch der Spot 'Hello', der bei der Verleihung der Oscars (Academy Awards) lief, stammt von TBWA. Die Agentur mit Zentrale in New York arbeitet sein 1997 für Apple, wie

mehr

Anzeige

Werbekongress 2007

Vom 14. bis 16. Juni 2007 ist Berlin wieder Austragungsort des Aufeinandertreffens von etablierten Werbeagenturen und ungeschliffenen Diamanten der Zukunft aus ganz Deutschland. Auf dem Werbekongress, mit dem Thema "Urban Warrior - Kampf um

mehr

Sonderpreis für Iggesund Kampagne

Die internationale Werbekampagne „Seduced by Invercote“ des schwedischen Papierherstellers Iggesund Paperboard hat bei der Verleihung der Preise für die besten Printmedien-Produktionen des Jahres durch den deutschen Werbeverband GWA

mehr