Werbung

Werbung ist stets in Bewegung und verändert sich gemeinsam mit den Medien, über die sie ausgespielt wird. Sie gehört zum Kerngeschäft großer und kleiner Agenturen und ist ein riesiger Wirtschaftsfaktor: Rund 31 Milliarden Euro Umsatz jährlich sowie über 600 000 direkt und indirekt beschäftigte Fachkräfte machen sie zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor – nicht nur in Deutschland.

Die Studie des Analyseunternehmens Nielsen listet Jahr für Jahr, welchen Werbeformen Verbraucher das meiste Vertrauen entgegen bringen (Stand 2012): 1. Empfehlungen von Bekannten, 2. Online-Konsumentenbewertungen, 3. Redaktionelle Inhalte, 4. Markenwebsites,   – gefolgt von Zeitungs- und Zeitschriftenwerbung, Plakaten und Außenwerbung, abonnierten E-Mail-Newslettern, Marken-Sponsoring, Werbung in Suchmaschinen, Online-Werbespots, Anzeigen in sozialen Netzwerken, Online-Werbebannern sowie Werbung auf mobilen Endgeräten.

Natürlich ändert sich die Reihenfolge in der Liste Jahr für Jahr, Werbeformen verschwinden und kommen hinzu. Grundsätzlich funktioniert Werbung längst durch auf die jeweilige Zielgruppe intelligent abgestimmte Kampagnen, in denen die genannten Werbeformen mit interaktiven Medien – allen voran Mobile und Social Media – derart verknüpft werden, dass sich immersive Effekte ergeben, die (nicht zuletzt) so wirken, als handelte es sich – siehe »Vertrauensfaktor Nummer eins« – um eine Empfehlung von Bekannten.

PAGE beschreibt brandaktuelle Werbeformate und alte im Wandel, stets mit Blick auf Konzeption, Design und Entwicklung, und lässt führende Köpfe aus der Werbebranche laut über Werbung nachdenken.

mehr

Samsung-Webspecials

Für den Neukunden Samsung Electronics hat die Wiesbadener Agentur Scholz & Volkmer zwei Webspecials zur Produkteinführung des Samsung LCD TV Serie 6 (www.folgen-sie-der-rubinschwarzen-spur.de) sowie des U 900 Soul Mobiltelefons

mehr

Nike reuemütig

E

Rausgestreckte Zunge für OCB

Take it to the next level

Anzeige

Push Your Creativity 2008

Bereits zum sechsten Mal schreibt Grafipress, der Spezialversender fürs grafische Gewerbe, den „push your creativity“-Award aus. Bis zum 31. Juli 2008 können Designer ihre Entwürfe für die Kapitelseiten des

mehr

Neues von BBDO

Zwei neue Kampagnen schickt BBDO Düsseldorf aktuell an den Start: (Bild 1: die Fortsetzung der "Allemann"-Kampagne von Snickers zur EM mit aufwändigen Animationen. Website dazu www.allemann2008.de) (Bild 2: eine Gillette Fusion Kampagne

mehr

Guerilla-Gärtnern

Adidas startet in London in nächster Zeit Guerilla-Gardening-Aktionen, zusammen mit dem Lifestyle-Magazin "Dazed & Confused". Wer mitmacht und Fotos eigener Aktionen einschickt, nimmt an einem Gewinnspiel teil und wird im Magazin gefeatured.

mehr

Mac vs. PC

Für das Designlabel redmaloo und dessen Apple-Notebook-Sleeves haben Atletico International und soup.film mit dem Regie-Duo Badly drei Virals produziert, die ab sofort auf YouTube laufen – und die bekannte Apple-Kampagne „Mac vs.

mehr

Anzeige

Berlitz-Werbung

Schöner schlafen

Die Hamburger Werbeagentur Grimm Gallun Holtappels realisierte für das Thema „Schlafkomfort“ Onlinewerbung für Ikea. Unter dem Motto „So gut hast du noch nie geschlafen“ wird es neben verschiedenen Motiven wie einer

mehr

Radical Advertising

Seit dem 5. April läuft im NRW-Forum Kultur und Wirtschaft in Düsseldorf die Ausstellung „Radical Advertising“ (bis 26. August), die am Phänomen des Schocks grundlegende Veränderungen in der Werbung seit den 90er Jahren

mehr

Der Wettbewerb ist eröffnet!

Als Kreative/r der Kommunikationsbranche sind Sie ab sofort eingeladen, herausragende Arbeiten zum red dot award: communication design 2008 anzumelden.Einen besonderen Fokus werden wir in diesem Jahr auf die Kategorie "Advertising" legen, denn

mehr

Anzeige

Stanley Hainsworth: Starbucks und Design Trends

S

BannerZest (Pro) 1.0

Von Aquafadas kommt mit dem Utility BannerZest 1.0 ein neues Programm. Es wird in zwei Versionen angeboten. BannerZest 1.0 kostet US $ 49. BannerZest Pro 1.0 kommt für US $ 129.Präsentationen und Animationen lassen sich im Flash-Format

mehr

Photoshop Disaster

Längst wissen wir alle, dass auch in der Werbung ohne elektronische Bildbearbeitung nichts mehr läuft. Wie das Ergebnis aussehen kann, wenn Photoshop-Amateure am Werk waren, zeigt die Website Photoshopdisasters – da kann schon mal der

mehr

Praktikant gesucht

Ein Büro hat HENKEL.HIEDL in Berlin, das andere in Freising bei München. Um Praktikanten in die Provinz zu locken, haben die Designer eine typische Ansichtskarten von Freising mit Rubbellack überzogen – was dabei herauskommt, sieht

mehr

Anzeige

Werbung mit Badesalz

Die Agentur oktoNet aus Frankfurt setzt ihre erfolgreiche Badesalz-Onlinekampagne „Die Marder” fort. Unter www.diesieger.de klopft das hessische Komiker-Duo Sprüche über Geld und Finanzen – virale Werbung für die

mehr

Gold für Menschenrechte

Die China-Kampagne, die Zum goldenen Hirschen aus hamburg im auftrag von Amnesty International entwickelte, ist so erfolgreich, dass sich mittlerweile schon amnesty Sektionen aus anderen Ländern angeschlossen haben. Angesichts der jüngsten

mehr