Webdesign

Statik ist out – Dynamik ist in. Webdesign folgte einst einer simplen Rechnung: HTML plus Stylesheet ist gleich Webseitengestaltung. Diese ist längst überholt. Heute zählen Interaktion und Optimierung der Usability und eine stimmige, dem jeweiligen Onlineangebot angemessene User Experience.

Webdesign dient der visuellen Kommunikation im Internet. Entsprechend verfügen Webdesigner über Kenntnisse in den Bereichen Webtypografie, Grafikdesign und Mediengestaltung. In enger Zusammenarbeit mit der Webentwicklung entwerfen sie die Navigation, das Interface Design und die Benutzerführung einer Website. Immer mehr folgt das Webdesign auch ergonomischen Gesichtspunkten. Eine gute Usability und Accessability sowie Barrierefreiheit sind wichtig, um möglichst viele User im World Wide Web zu erreichen und ihnen angenehme Nutzungserfahrungen zu bescheren.

In den vergangenen Jahren hat sich das Internangebot und das damit verbundene Nutzungsverhalten stark gewandelt. Wo einst Nutzer Webseiten nur rezipierten, nutzen sie heute die dargebotenen Informationsangebote auch für Interaktionen – ob geschäftlich oder privat, jeder »liked«, »shared«, kommentiert oder schreibt seine Meinung ins Netz.

Dementsprechend hat sich das Tätigkeitsprofil eines Webdesigners verändert. Er muss nicht nur eine Benutzeroberfläche gestalten, sondern sich auch in den Prozess von Strukturierung und Konzeption einbringen. Responsive Webdesign lautet das Stichwort. Nutzer klicken Internetseiten auf dem Computer, dem Tablet oder auf dem Smartphone, und die Darstellung für jedes Medium ist längt zur Selbstverständlichkeit geworden.

mehr

Corporate Design für Landschaftsarchitekten

Für den Landschaftsarchitekten Mark Tessier Landscape Artchitecture entwickelten Mash Creative und Type Hype ein Erscheinungsbild, das sich verändert wie die Gärten, die Tessier anlegt.

mehr

Die No. 1 – One-Pager

One-Pager haben sich mittlerweile ihren festen Platz im Webdesign erobert. Wird das nicht ein bisschen einförmig? Dass das nicht der Fall sein muss, sehen Sie an Beispielen, die Webdesign-Experten in PAGE 12.2014 vorgestellt haben.

mehr

Emojis werden multikulti

Nach langer Dikussion könnten Emojis mit unterschiedlichen Hautfarben bald schon ein Standard sein.

mehr

Agenturporträt: ‏FLORELL / SCHOLZ

PAGE gefällt ...: Florell / Scholz, Grafikdesignbüro aus dem Hamburger Schanzenviertel, das ganz konzentriert und charmant illustiert, Logos mit wummernden Bässen und Ähren verziert oder Karl Marx' »Kapital« in ein Gesellschaftsspiel umsetzt.

mehr

Anzeige

App Design: Die Berliner Mauer

Responsive Webdesign und Parallax Scrolling: Eine responsive HTML5-Web App für Smartphone, Tablet und PC, mit der die Geschichte der Berliner Mauer aufgerollt wird, erstellte die Digitalagentur Moccu im Auftrag des Rundfunks Berlin-Brandenburg.

mehr

Illustratoren-Websites – was ist falsch oder richtig?

Illustratoren und ihre Websites: Wir verraten, was viele falsch machen und was Star-Illustrator Christoph Niemann richtig gemacht hat.

mehr

Agenturporträt: ‏Royal Studio

PAGE gefällt ...: Royal Studio aus Portugal, das so furios und fantastisch in seinem Design ist - und auch in seinen Statements, dass wir diese ausnahmsweise im Original belassen. Ihre Selbstdarstellung und ihr Werk sind eine Tour de Force, die Eigensinn mit namhaften Kunden verbindet.

mehr

Nachwuchsprojekt: Perspektivwechsel

 

mehr

Anzeige

45 Jahre Internet: Happy Birthday

An der University of California in Los Angeles wurde heute vor 45 Jahren die erste Nachricht über zwei entfernte Rechner verschickt – das Internet war geboren.

mehr

(Web)fontday 2014

Zum vierten Mal findet am 8. November in München der (Web)fontday statt, dieses Mal unter der Überschrift »Modern Times in Digital Typography«.

mehr

Agenturporträt: Stürmer & Dränger

PAGE gefällt …: Stürmer & Dränger, Agentur für Visuelle Kommunikation aus Berlin, die indisches Curry in seine Zutaten zerlegt, Skifahrer über Buchseiten rasen lässt und Duft violett leuchten.

mehr

Tiefgründiges Webspecial für den Film »Sea Legend«

»Sea Legend« – bei diesem Titel denkt man sofort an die tiefblaue, schöne, aber gefährliche See – an die Untiefen des Meeres und ihre Bewohner. Genauso präsentiert sich auch das Webspecial zum Film.

mehr

Anzeige

Eyes & Ears of Europe Awards 2014: Die Gewinner

Der Verband kürte zum 16. Mal die besten kreativen, innovativen und effektiven Design-, Promotion- und Kommunikationsmaßnahmen im audio-visuellen Bereich. Darunter u.a. das neue Corporate Design des französischen Serien-Senders OCS von Gédéon.

mehr

In der Horizontalen: Die Wired Website

Das legendäre US-Magazin »Wired« ist jetzt auch auf den deutschen Markt erhältlich - samt einer interessanten Website.

mehr

Neue Website Christoph Niemann

Lustig und schön: die neue Website des beliebten Illustrators Christoph Niemann.

mehr

Corporate Design als Architektur

Die Schönheit des (Zwischen-)Raumes: die Londoner Agentur Aloof entwickelt neues Corporate Design für Architype, Englands führendes Büro für nachhaltige Architektur.

mehr

Anzeige

Onepager erzählt Reisegeschichten

Mit Onepager Reisegeschichten erzählen: Kölner Kommunikationsagentur people interactive gestaltet responsiven »Lufthansa Travel Guide« als Onepage-Webseite.

mehr

Website-Relaunch bei Lars Borges

Elegant, schlicht und durchdacht: Lars Borges, einer von Deutschlands gefragtesten Fotografen, hat eine neue Website.

mehr