Webdesign

Statik ist out – Dynamik ist in. Webdesign folgte einst einer simplen Rechnung: HTML plus Stylesheet ist gleich Webseitengestaltung. Diese ist längst überholt. Heute zählen Interaktion und Optimierung der Usability und eine stimmige, dem jeweiligen Onlineangebot angemessene User Experience.

mehr

Fingerpuppen für Investmentfonds

Sehr schräg: fischerAppelt startet eine Comedy-Webserie für die Initiative der Fondsgesellschaften »Investmentfonds. Nur für alle.« – und setzt dabei alberne Puppen ein, um Anlegern die Scheu vor Fonds zu nehmen.

mehr

Was uns antreibt

Was verschiedene Menschen in ihrem Leben antreibt, zeigt die aktuelle Kampagne von Heimat, Berlin, für die Volksbanken Raiffeisenbanken. Im Rahmen einer Aktion gibt es aktuell eine Schrift zum Gratis-Download.

mehr

Eine CI für 30 Künstler

Für die Ausstellung »30 Künstler 30 Räume«, die am Freitag in Nürnberg eröffnet, kreierte die Agentur Die Krieger des Lichts eine Corporate Identity, die eine alte Idee in die Gegenwart holt.

mehr

Montblanc Webspecial: Alfred Hitchcock

Scholz&Volkmer kreierte für die Montblanc Limited Edition Alfred Hitchcock ein Webspecial, das die »Ikonen der Spannung« inszeniert.

mehr

Anzeige

Making of: 360 ° Langstrasse Zürich

Der Agentur Hinderling Volkart gelang mit 360 ° Langstrasse Zürich die atmosphärische Umsetzung einer TV-Doku als HTML5-Site. Charmant ist vor allem das filmische Navigationskonzept.

mehr

Agenturporträt: dear robinson

PAGE gefällt …: dear robinson, Agentur aus München, die Löwenköpfe rotieren lässt und Schrift schon mal (fast) verschwinden.

mehr

Buchhaltungs-Service für Freelancer

Das neue Start Up »tagwerk« aus Hamburg nimmt Freelancern die Buchhaltung ab: Projekte und Kunden verwalten, Zeiten und Ausgaben erfassen, Rechnungen erstellen, und sogar Controlling.

mehr

Clik Smart TV App: Jeden Monitor zum Clipabspielen übernehmen

 

Mit Clik für iPhone und Android kann jeder internetfähige Monitor zum Videoabspielgerät benutzt werden.

mehr

Anzeige

Alphornständchen für Milka

Zum 111. Geburtstag von Milka startete artundweise eine virale Kampagne rund um Alphörner.

mehr

Kampagne für Mytheresa.com

Immer mehr Onlineshops warten mit eigenen Kampagnen und Fotostrecken auf. Aktuelles Beispiel: Leo Krumbachers Kampagne für Mytheresa.com.

mehr

Deepblue launcht Webseite für Unilever-Haus

Die Event-Location des Unilever-Hauses bekam eine Webseite von deepblue networks.

mehr

Typejockey Webfonts

Die Schriften der Typejockeys Foundry sind jetzt auch als Webfonts erhältlich.

mehr

Anzeige

Neue Webseite für den WWF

Aperto entwickelte eine neue Webseite für den WWF, die durch engere Einbindung von Kampagnen und Social Media neue Förderer gewinnen soll.

mehr

Neue Webseite für das MKG

Heine/Lenz/Zizka entwickelte eine neue Webseite für das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg.

mehr

Empire Me

»Ich mach mir die Welt, wide wide wie sie mir gefällt« – die Berliner Agentur sirup° kreierte ein interaktives Webportal zu Paul Poets Dokumentarfilm über alternative Mikrostaaten.

mehr

Strassenmusiker im Internet

Deutsches Rotes Kreuz, Jung von Matt/Fleet und Markenfilm Crossing suchen online Aufmerksamkeit für die Not Obdachloser.

mehr

Anzeige

»Lebt wohl, Genossen!«

Die Berliner Agentur Moccu gestaltete für die arte-Dokureihe eine interaktive Website.

mehr

Geschichten in bis zu 12 Fotos

Webdesign dient der visuellen Kommunikation im Internet. Entsprechend verfügen Webdesigner über Kenntnisse in den Bereichen Webtypografie, Grafikdesign und Mediengestaltung. In enger Zusammenarbeit mit der Webentwicklung entwerfen sie die Navigation, das Interface Design und die Benutzerführung einer Website. Immer mehr folgt das Webdesign auch ergonomischen Gesichtspunkten. Eine gute Usability und Accessability sowie Barrierefreiheit sind wichtig, um möglichst viele User im World Wide Web zu erreichen und ihnen angenehme Nutzungserfahrungen zu bescheren.

In den vergangenen Jahren hat sich das Internangebot und das damit verbundene Nutzungsverhalten stark gewandelt. Wo einst Nutzer Webseiten nur rezipierten, nutzen sie heute die dargebotenen Informationsangebote auch für Interaktionen – ob geschäftlich oder privat, jeder »liked«, »shared«, kommentiert oder schreibt seine Meinung ins Netz.

Dementsprechend hat sich das Tätigkeitsprofil eines Webdesigners verändert. Er muss nicht nur eine Benutzeroberfläche gestalten, sondern sich auch in den Prozess von Strukturierung und Konzeption einbringen. Responsive Webdesign lautet das Stichwort. Nutzer klicken Internetseiten auf dem Computer, dem Tablet oder auf dem Smartphone, und die Darstellung für jedes Medium ist längt zur Selbstverständlichkeit geworden.