Webdesign

Statik ist out – Dynamik ist in. Webdesign folgte einst einer simplen Rechnung: HTML plus Stylesheet ist gleich Webseitengestaltung. Diese ist längst überholt. Heute zählen Interaktion und Optimierung der Usability und eine stimmige, dem jeweiligen Onlineangebot angemessene User Experience.

mehr

Yahoo meldet sich mit Browser zurück

Yahoo hat eine neue Suchtechnologie für Mobilgeräte und Desktopbrowser gestartet. Axis liefert eine visuelle Suche und lässt sich über verschiedene Geräte hinweg synchronisieren.

mehr

Google will die Welt verstehen

Google ist dabei, ein neues Feature auszurollen. Der Knowledge Graph soll der Suchmaschine dabei helfen, die Beziehungen zwischen den Suchobjekten besser zu verstehen und so präzisere Ergebnisse zu liefern.

mehr

TYPO 2012 – Das Finale

... von wegen! Am letzten Tag der Typo 2012 gab es spannende Projekte - und den Appell »Fuck The Crisis«.

mehr

Grimme-Preis für illustrierte Lernwebsite?

Mit »Multiverso – Die Reise zu den Sternen« wurde eine illustrierte Lernwebsite für naturwissenschaftliche interessierte Kinder für den Grimme Online Award nachnominiert. 

mehr

Anzeige

Neue DIY-Kreativplattform

Ob selbst gebastelt, genäht, gemalt, geschrieben, gelötet, gesägt, gefaltet oder gekocht – auf der neuen Plattform Today I made kann man Kreationen aller Art vorstellen. 

mehr

Agenturporträt: Smel

PAGE gefällt ...: Smel, Designstudio aus Amsterdam, das Einladungen in Origami-Kunstwerke verwandelt, Briefmarken in Liebesbotschaften und den Onitsuka Tiger brüllen lässt.

mehr

Next Start-Up Fileee im Interview

Wir sprachen mit dem Gründer des Start-Ups fileee, das die Organisation von Dokumenten revolutionieren will und auf der Next Conference in Berlin pitchte.

mehr

Review TV: Mode-Fernsehen im Netz

Die Digital-Agentur Parasol Island kreierte für das Modelabel Review eine Digital-Kampagne, zu der unter anderem eine TV-Serie gehört.

mehr

Anzeige

Data is the new black: Fashion @ Next 12

3D-Bikinis, strickende Omas und das Paralleluniversum StarDoll: Der Fashion Track der NEXT hat uns in seinen Bann gezogen.

mehr

NEXT 2012: The People’s Car Project

Und es fliegt doch! In China läd Volkswagen zum »The People's Car Project« ein.

mehr

Digital Business: Start der NEXT 2012

Die Berlin Web Week geht spannend weiter: Mit der NEXT, der Zukunft des TV und Digital Agencys, die jetzt Studio sein wollen.

mehr

Creative Suite: Die nächste Generation

Als Box, als Download oder im Abonnement ist ab sofort die neueste Auflage der Adobe Creative Suite zu haben. Das kostenpflichtige Upgrade bringt neue Funktionen und Anwendungen.

mehr

Anzeige

Agenturporträt: Lundgren+Lindqvist

PAGE gefällt …: Lundgren+Lindqvist aus Göteburg, die Apple zusammenfalten, American Express einen Schlips verpassen und Plakate auseinanderreißen lassen.

mehr

Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Im neuesten Spot der Volksbanken Raiffeisenbanken Kampagne »Was uns antreibt« spricht Jürgen Klopp über seine Motivation.

mehr

Seid nett zueinander! – Start der re:publica

Launige Reden und ein großartig kämpferischer Auftakt der re:publica 2012!


mehr

50 Jahre Plastikschüssel – Tupperware Jubiläum

Zum Jubiläum von Tupperware entwickelte die Agentur Vier für Texas *Ideenwerk eine Webseite, mit der User durch vergangene Jahrzehnte reisen.

mehr

Anzeige

Zu gut für die Tonne

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz setzt sich mit einer Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung ein.

mehr

Zeichne Deinen Beetle

Eine spaßige Webseite von Try/Apt und Volkswagen in Norwegen stellt den neuen Beetle vor und lässt den User in einer animierten Geschichte immer wieder zeichnen.

mehr

Webdesign dient der visuellen Kommunikation im Internet. Entsprechend verfügen Webdesigner über Kenntnisse in den Bereichen Webtypografie, Grafikdesign und Mediengestaltung. In enger Zusammenarbeit mit der Webentwicklung entwerfen sie die Navigation, das Interface Design und die Benutzerführung einer Website. Immer mehr folgt das Webdesign auch ergonomischen Gesichtspunkten. Eine gute Usability und Accessability sowie Barrierefreiheit sind wichtig, um möglichst viele User im World Wide Web zu erreichen und ihnen angenehme Nutzungserfahrungen zu bescheren.

In den vergangenen Jahren hat sich das Internangebot und das damit verbundene Nutzungsverhalten stark gewandelt. Wo einst Nutzer Webseiten nur rezipierten, nutzen sie heute die dargebotenen Informationsangebote auch für Interaktionen – ob geschäftlich oder privat, jeder »liked«, »shared«, kommentiert oder schreibt seine Meinung ins Netz.

Dementsprechend hat sich das Tätigkeitsprofil eines Webdesigners verändert. Er muss nicht nur eine Benutzeroberfläche gestalten, sondern sich auch in den Prozess von Strukturierung und Konzeption einbringen. Responsive Webdesign lautet das Stichwort. Nutzer klicken Internetseiten auf dem Computer, dem Tablet oder auf dem Smartphone, und die Darstellung für jedes Medium ist längt zur Selbstverständlichkeit geworden.