Video

Irgendwo zwischen den Markennamen »Skype« und »Scopitone« verläuft die Geschichte des Bewegtbildmediums Video. Skype kennen alle, die von weither nach Hause telefonieren und am anderen Ende der Internetleitung wenn auch nicht in, so doch auf ein vertrautes Gesicht sehen möchten. Bei Scopitones handelt es sich um in der Rumpelkammer der Geschichte verschwundene Jukeboxes mit integrierten Bildschirmen, über die schon vor dem zweiten Weltkrieg in Bars und Cafés Musikvideos oder -clips flimmerten.

Das eigentliche Videoformat, das die Genres der Videokunst und des Musikclips des 20. Jahrhunderts begründete, lief auf Fernsehgeräten in Wohnzimmern (das Kürzel VHS, unter dessen Format das Aufzeichnungs- und Wiedergabeformat seinen Siegeszug antrat, steht für »Video Home System«) oder nicht selten auf zu Türmen gestapelten oder sonstwie geclusterten Videomonitoren in Museen, Galerien und Theatern.

Aus Sicht der Medien- und Kunstgeschichte sind beide Genres inzwischen nicht nur Gegenstand der Kuratoren, sondern auch der Konservatoren, denn bei Videofilm handelt es sich um einen eher flüchtigen Medienspeicher. So liegen heute nicht nur Musikvideos, sondern auch die Exponate von Videokunstgrößen wie Nam June Paik längst in digitalisierter Form in den Archiven oder stellen Kuratoren vor neue Herausforderungen, wenn eine originalgetreue Ausstellung des Exponats gewünscht ist.

1994 wurde Digitalvideo, auch DV-Standard genannt, eingeführt und löste analoge Verfahren innerhalb einiger Jahre ab. Digital Versatile Discs (DVD) und später Blue-Ray-Discs übernahmen den Markt. Inzwischen ist längst auch die DVD rückläufig, da heutige Internet-Übertragungsraten ausreichen, um Filme zu streamen oder auf dem eigenen Rechner vorzuhalten.

»Sich ein Video ansehen« ist interessanterweise als Phrase im allgemeinen Sprachgebrauch erhalten geblieben. In der Regel laufen diese »Videos« aber im Netz auf YouTube oder anderen Plattformen und nicht auf einer VHS-Kassette.

mehr

Weihnachtsmusik von deepblue

Die Agentur deepblue networks lässt in ihrem Weihnachtsvideo Smartphones »Stille Nacht« vibrieren und zeigt, wie das Smartphone zum Controller wird.

mehr

Architektur schöner visualisieren mit Lumion 3

Aus einem Architekturmodell schnell einen Film zu machen, ist die Aufgabe von Lumion. Jetzt gibt es eine deutlich erweiterte Neuauflage.

mehr

Greenpeace fordert: Detox Fashion!

Greenpeace macht mit einem Anime auf die geheimen Verbrechen der Modeindustrie aufmerksam.

mehr

Gute Laune im Paket

 
Lukas Lindemann Rosinski und Liga 01 haben für Bonprix eine Social-Media-Kampagne entwickelt und umgesetzt. Im Mittelpunkt steht Gute Laune.

mehr

Anzeige

The Lost Choir

Zum Weltkindertag der Vereinten Nationen entwickelte die Agentur Grey gemeinsam mit dem Knabenchor Wuppertaler Kurrende einen ergreifenden Spot.

mehr

Viral Video Award 2012: Die Gewinner

Die besten viralen Videos wurden im Rahmen des 28. Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin am Freitagabend ausgezeichnet. Es gewannen: Volkswagen, Midttrafik und Oxfam.

mehr

Sehsucht produziert Trailer für MTV EMA

 
Für MTV schufen Mate Steinforth und das Berliner Team von Sehsucht ein spektakuläres Show-Package für die European Music Awards. 

mehr

Vimeo: Trinkgeld fürs Video

 
Mit einem kleinen Update stellt Vimeo seinen Benutzern neue Funktionen zur Verfügung. Für professionelle Nutzer fließt nun auch Geld.

mehr

Anzeige

YouTube: Vorschau auf den neuen Look

 
YouTube steht anscheinend vor dem Start eines neuen Designs. Mit einem Trick lässt es sich jetzt schon sichtbar machen.

mehr

Hommage an Bob Dylan

 Bob Dylans »Subterranean Homesick Blues« in handgemachter Typo.

mehr

Toca Me 2013

Am 16. Februar 2013 steigt die Toca Me Designkonferenz in München. Noch bis Ende November gibt es Early-Bird-Tickets.

mehr

Wilde Mode

In Kollaboration mit Random Studio und Petrovsky & Ramone entwarf 3D-Künstler Geoffrey Lillemon eine amüsante Kampagne für die Damen-Frühjahrskollektion 2013 des deutschen Modedesigners Bernhard Willhelm.

mehr

Anzeige

Wie finden Sie unsere neue Webseite?

... fragt die Werbeagentur JWT Amsterdam in einem sehr amüsanten Video. 

mehr

Der Lavazza Social Calendar 2013

Der Lavazza-Kalender für 2013 erscheint erstmals nicht gedruckt auf Papier, sondern als interaktive Video-Collage. Bis zum 31. Oktober können Fotografen mitmachen.

mehr

Re-Branding Africa

Ob westliche Designer oder Kreative von dem Kontinent: Afrika wird neu erfunden. In der neuen PAGE 11.2012 berichten wir ausführlich darüber. Hier Links und Videos zum neuen Afrika-Style.

mehr

Paris vs. New York Video

Der Designer Tony Miotto hat ein Video zum Blog »Paris vs New York« kreiert, das die Illustrationen zusammenfasst.

mehr

Anzeige

100 Menschen – 10 Städte – 1 Frage

Was suchst du? Und was hast du gefunden? Manuel A. Däbritz fragt nach!

mehr

Motion Design für den BMW London Showcase 2012

In seinem Pavillon zur Olympiade und zu de Paralympics zeigte BMW einen aufsehenerregenden Highlight-Film. Geschaffen hat ihn ein gemeinsames Motion-Design-Team von Arri Commercial und lucie_p.

mehr