Type Design

Mit dem englischen Begriff Typedesign, der irgendwie hübscher klingt als Schriftenmachen, ist genau dieses gemeint. Ein Typedesigner gestaltet Schriften, vielleicht zunächst auf Papier, dann am Rechner in Softwares wie Fontographer oder Glyphs.

Am Ende steht eine Schrift, die mindestens aus einem, oft aber aus vielen Schriftschnitten besteht und die dann von ihm selbst oder einer Foundry verkauft wird.

mehr

Schlichtes Adressbuch

Nicht selten entwickeln Designer aus eigenem Antrieb Produkte, weil es genau solche gemäß ihren eigenen Bedürfnissen nicht gibt.

mehr

Typo London 2011 – Wettbewerb

Zur Typo London 2011 ruft der Wettbewerb »Places« dazu auf, die kuriosesten Schilder, Wegweiser und Verkehrszeichen einzusenden. Jede Woche gibt es ein Ticket für die Konferenz zu gewinnen.

mehr

Scriptfont Lucilee

Von der amerikanischen Foundry P22 kommt der Scriptfont Lucilee.

mehr

Schriftwettbewerb Granshan 2011

Noch bis zum 8. September kann man Schriften zum Contest Granshan 2011 einreichen.

mehr

Anzeige

Typo-Festival am Strand

Typeradio lädt zum kostenlosen Typo, Design, Surf, Musik und Film Festival »Now we are talking Festival« nach Den Haag.

mehr

Webfonts von A2-Type

Die Londoner Foundry A2-Type bietet vier ihrer Schriften als Webfonts an.

mehr

Typografie Definition

Wenn Frank Baranowski sich nicht gerade mit einer korrekten Definition des Begriffs Typografie herumschlägt, verwandelt er gerne Songtexte aus der Popmusik in typografische Bilder, wie hier »Like a rolling stone« von Bob Dylan.

mehr

Schrift des Monats – Kumlien Pro

Kumlien Pro ist das Revival einer alten schwedischen Schrift.

mehr

Anzeige

Displayfont Moki

In sieben Varianten gibt es den Font Moki von FaceType.

mehr

Egypt 22 – Gratis-Schrift

Die experimentelle Font »Egypt 22« kombiniert Symbole und Buchstaben zu einem grafischen Spiel.

mehr

Neue Schriften von T26

Viele spannende Fonts gibt es bei T26.

mehr

Rotis II bei Linotype

Den Schriftklassiker Rotis gibt es jetzt in einer überarbeiteten Version.

mehr

Anzeige

Los Lana Pro zum Sonderpreis

Die handgemachte Display-Font Los Lana Pro von LatinoType gibt es jetzt im Angebot.

mehr

Typo der Liebe: Aphrodite Slim

Jetzt wird's romantisch: Mit der kalligraphischen »Aphrodite Slim Pro« Familie aus der Typesenses Foundry.

mehr

Serifenlose Cula

Von der Typefoundry Cape Arcona kommt die Serifenlose Cula.

mehr

Musiker-Alphabete

Almap BBDO entwickelte fünf sehr nette Musiker-Alphabete.

mehr

Anzeige

Trashtype

An der FH Dortmund entstand das Magazin »SandySlashUwe«.

mehr

Gigantisch: FontBook als iPad-App

Das FontBook ist die Schrift-Enzyklopädie der Branche. Heute erscheint sie als iPad-App.

mehr