Type Design

Mit dem englischen Begriff Typedesign, der irgendwie hübscher klingt als Schriftenmachen, ist genau dieses gemeint. Ein Typedesigner gestaltet Schriften, vielleicht zunächst auf Papier, dann am Rechner in Softwares wie Fontographer oder Glyphs.

Am Ende steht eine Schrift, die mindestens aus einem, oft aber aus vielen Schriftschnitten besteht und die dann von ihm selbst oder einer Foundry verkauft wird.

mehr

Neville Brody gestaltet Hausschrift für Samsung

Der britische Typoguru Neville Brody entwickelte mit seinem Studio einen Corporate Font für Samsung. mehr

»Wir wollten kein Installations-Tool für Fonts, sondern einen Font-Player«

Monotype bringt eine neue Version der Schriftverwaltung FontExplorer X Pro heraus. Konzipiert und entwickelt wurde die Mac-App vor 11 Jahren in Deutschland. Wir sprachen mit Tobias Meyerhoff, Erfinder des FontExplorer, über die neue Version 6.0. mehr

Wer findet Futura?

Heute startet eine groß angelegte Suchaktion nach der Schrift Futura. mehr

Quantis ohne Kontrast

Ob eckig oder soft: Die Großfamilie Quantis liefert typografische Qualität für alle erdenklichen Anwendungen. mehr

Anzeige

Schriften in der Creative Cloud testen

Von Fontshop kommt ein Plugin, mit dem sich Schriften in Adobe Designprogrammen vor dem Kauf ausprobieren lassen.  mehr

Diese drei Serifenschriften können was!

Sindelar zeichnet sich durch besonders detaillierte Ästhetik aus. Modum punktet mit viel Charme, Cardamon mit Vielseitigkeit …

mehr

Bilder schreiben

Pünktlich zum Schulstart verschenkt die Bremer Designagentur die Typonauten die Schrift Jonas Font. mehr

Von Kopenhagen in die Welt

Die Schrift, die Morten Rostgaard Olsen, Ole Søndergaard und Henrik Birkvig auf Eigeninitiative für die Stadt Kopenhagen gestaltet haben, wird jetzt auch offiziell verkauft. mehr

Anzeige

Perfekte Typografie für Print und Online

Stolperfallen im Umgang mit Schrift gibt es jede Menge. Wir zeigen Ihnen, wie der typografische Auftritt in Print und Web garantiert gelingt. mehr

Vier Schriften zum halben Preis

Günstig einkaufen kann man bis Ende September bei der Hamburger Foundry URW++. mehr

Handschrift Ja oder Nein?

Dieser Frage geht das Walbaum Wochenende nach, das vom 8. bis 9. Oktober in Weimar stattfindet. mehr

Shirts und mehr für Typofreaks

Die Foundry HypeForType bietet neben Schriften jetzt auch einiges an Devotionalien an. mehr

Anzeige

Finnen schaffen die Schreibschrift ab

Auch in finnischen Schulen wird jetzt eine druckschriftähnliche Schrift gelehrt. Immerhin kommt sie von einem Profi: Von Jarno Lukkarila, Gründer der Foundry Typolar. mehr

Schreibmaschinenschrift Typewalk

Im frühen 20. Jahrhundert liegen die Wurzeln der Schrift Typewalk Mono 1915. mehr

Luxus-Type

Neu im Programm der britischen Foundry Fontsmith ist die elegante Serifenlose FS Siena, die eigentlich schon 25 Jahre alt ist. mehr

Schriftplattform Type Network

Es gibt sie: Die Möglichkeit, Schriften nicht bei Monotype zu kaufen. mehr

Anzeige

Die Sprache der Typografen auf Deutsch

Die Infografik von Fontsmith, die 75 typografische Begriffe kurz erklärt, gibt es jetzt auf Deutsch. mehr

Drei superschöne Leseschriften

Brenda zeigt sich scharfkantig und elegant zugleich, bei der Ethos liegen An- und Abstriche sowie die Serifen auf einer Linie und die Brabo gefällt durch gerundete Serifen und moderaten Kontrast.

mehr