Software

Okay, natürlich scribbeln viele Grafiker noch auf Papier herum. Interaction Designer schnippeln und kleben Papierprototypen. Und Konzeptioner brainstormen auf bunten Post-its. Doch auf die Gesamtarbeitszeit eines Kreativen gerechnet ist das längst Makulatur; bedrucktes, nutzlos gewordenes Papier – reif für den Reißwolf.

Seit fast 30 Jahren begleitet PAGE die Entwicklung des Desktop Publishing – wobei mit DTP immer öfter das Publizieren auf elektronischen Medien gemeint ist – und versorgt ihre Leserschaft mit Tipps, Tricks, Tutorials  und Seminaren für einen virtuosen und effizienten Umgang mit professioneller Kreativsoftware.

Es begann mit Grafikprogrammen für Printmedien wie Quark Xpress, Adobe InDesign, Illustrator und Freehand im Verbund mit der unverwüstlichen Bildbearbeitungssoftware Photoshop. Nicht zu vergessen Schrifteditoren wie Fontographer. Schnell folgten WYSIWYG-Webeditoren wie Dreamweaver, GoLive und Co sowie 3D-Animationsprogramme wie Blender, Autodesk Maya oder After Effects. Dazu Videoschnittsoftware wie Premiere und Final Cut Pro. Fast unerschöpflich ist die Liste der professionellen Kreativsoftware, die wir hier nicht nennen! Nicht zu vergessen datenbankgestützte Content-Management-Systeme wie Typo3 und – immerhin auch schon seit über zehn Jahren – WordPress, ohne die viele Websites von heute nicht performen könnten.

Natürlich ist auch das, was von den schier unerschöpflichen Servern dieser Welt streng getaktet auf unsere Browser lädt: Software – programmiertes Handwerk, nicht selten Kunst, gern gesehen in Form generativen Designs, das seine Gestalt Programmen wie Processing verdankt. Im Gamedesign wiederum hören die Pixel auf das Kommando von 3D-Spieleentwicklungssoftware und Game-Engines wie 3ds Max, LightWave oder Unity.

Und seit Smartphones und Tablets in unseren Händen und Taschen vibrieren und die User mit Apps und mobilen Websites versorgen, sind da natürlich noch die Entwicklungsumgebungen für Software, die auf mobilen Betriebssystemen läuft. Auch für ihre Entwicklung gibt’s Programme, etwa Eclipse im Verbund mit dem Android SDK oder das iOS Developer Program zusammen mit Xcode, um nur die verdächtigsten Kandidaten zu nennen.

In den PAGE Tutorials erläutern anerkannte Profis aus den Bereichen Design und Development das Handling dieses wirklich breiten Portfolios an Kreativsoftware. Zudem diskutieren wir regelmäßig aktuelle Entwicklungen etwa im Bereich der Webstandards HTML5 (versus Flash …), CSS3 und JavaScript und vieles, vieles mehr.

Wer jetzt gleich hier losscrollt, wird sehen: Nicht immer quelloffen – dafür aber unerschöpflich …

mehr

So entwickelt man schnell einfache VR-Anwendungen

Developer-Tool Viro verspricht 360 Grad-Anwendungen ohne viel Aufwand.

mehr

Router schick in Schale

Security-Experte Symantec hat seinem ersten eigens entworfenen Router ein schmuckes Design verpasst.
mehr

Zeiterfassung? Einfach buzzern!

Das Start-up timeBuzzer will dröge Zeiterfassung mit einem Gamification-Ansatz aufpeppen.

mehr

Sponsored Content

Farbtreue für grafische Anwendungen

Am Monitor sehen, wie die Datei wirklich aussieht und unnötige Korrekturläufe und Fehldrucke vermeiden.

mehr

Anzeige

Neue Features für das Kalibrierungstool Spyder5

Ein Software-Update verspricht neue Funktionalitäten für genaueres Kalibrieren.
mehr

Bilder, Schriften, Software – Mieten, Kaufen, Abonnieren?

PAGE 01.2017: Ab sofort im Handel!

mehr

Bildagentur, Lizenzen, Software Lizenz, Lizenzmodelle

PAGE 01.2017 ist da!

Nicht nur Bilder, auch Schriften und Software gibt es immer öfter im Abonnement. Im aktuellen Heft diskutieren wir die unterschiedlichen Lizenzmodelle und beleuchten mögliche Alternativen für Anwender und Urheber. mehr

Kostenfreie Software-Tools für den 3D-Druck

Eine Auswahl für Einsteiger und Profis … mehr

Anzeige

Grafiktablets: Wacom legt nach

Wacom hat Updates seiner Geräte in zwei Kategorien vorgestellt.
mehr

Profi Tool für 3D-Animationen spricht jetzt Deutsch

Poser 11 bietet neben dem übersetztem Interface auch neue Funktionen.

mehr

Bildbearbeitung für Tablet und Stylus

Die aktuelle Version der Grafiksoftware PaintShop Pro bietet interessante neue Features.

mehr

Präzise digitale Zeichnungen mit Hej Stylus!

Das Tool eines Berliner Illustrators und Entwicklers macht Schluß mit Ungenauigkeiten.

mehr

Anzeige

Was bringt das neue Profi-Tool für Farbmanagement?

Colorimeter von Globell verspricht einfache Bedienung und Ergebnisse in Profi-Qualität. mehr

Screenshot Tool, Screenshot Tools

Welches Screenshot-Tool kann was?

Screenshots aus dem Web erstellen: Diese Tools taugen was.

mehr

Happy Birthday: Windows wird 30!

Am 20. November 1985 veröffentlichte Microsoft mit Windows 1.0 die erste grafische Benutzeroberfläche für MS-DOS. mehr

Responsive Webdesign Tutorials

Im PAGE eDossier »Responsive Webdesign: Basics, Cases, Workshops» erfahren Sie alles über die Grundlagen des Responsive Webdesign.

mehr

Anzeige

Affinity Photo – ein Photoshop Killer?

 

Bekommt der Branchenführer ernsthafte Konkurrenz? Wir haben das gehypte Tool etwas näher betrachtet. mehr

Praktische Kacheln: Die neue Version des FontExplorer

Vor wenigen Minuten launchte Monotype den FontExplorer X Pro 5. Die neuste Version des Font-Managers für MacOS X ist noch intuitiver zu bedienen als die Vorgänger. mehr